Am 20. Juni 2009 hatten Bernhard Findeiss und ich das Vergnügen einen Vortrag zum Thema Streitkultur und Retrospektive in Scrum auf der InterPM 2009 zu halten.

Die Konferenz (und damit unser Vortrag) bot gleich in mehreren Aspekten Neuland für uns:

  • Das Publikum der InterPM ist im positiven Sinne recht bunt. Es finden sich Projektmanagement-affine Besucher aus den verschiedensten Fachrichtungen. Mit Sozialwissenschaftlern, Betriebswirtschaftlern, Medizinern, Ingenieuren, Naturwissenschaftlern, Psychologen, Wirtschaftsinformatikern und Informatikern war eine recht vielschichtige Auswahl von Fachrichtungen da.
    Das heißt, wir mussten uns aus dem gewohnten (geliebten?) technischen Kreisen raus bewegen.
  • Um mal die allzu ausgetretenen Pfade der Powerpoint-Präsentationen zu verlassen, haben wir dafür mal eine neue Form ausprobiert.
  • Wir mussten nach Hessen 😉

Um viele Eindrücke kurz zu fassen – ich war recht begeistert, der teilweise durchaus kritische Diskurs der Themen war sehr angeregt, unser Vortrag lief recht gut, die Präsentation hat (nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Beamer) gut funktioniert und Hessen ist auch OK.

Wer Interesse hat, kann sich gerne unsere Präsentation bei Prezi ansehen. Zu der Konferenz gibt es auch einen Tagungsband mit recht lesbaren Beiträgen der Teilnehmer. Unser Beitrag zum Tagungsband steht natürlich auch im  Downloadbereich zur Verfügung. (Tagungsbeitrag InterPM 2009: Retrospektiven und Streitkultur (2740))

Kommentar verfassen

*