Mähnicke & Six
Samstag, der 15. September 2012

Der tägliche Wahnsinn: Biodioten

Wenn zum Glauben an die gute Sache Blödheit kommt, kommt man sogar ins Fernsehen.

Mehr Täglicher Wahnsinn?

Mähnicke & Six
Donnerstag, der 23. August 2012

Der tägliche Wahnsinn: Opfergetue TV

Victimismo ist eine Wortschöpfung aus dem Spanischen.

Heißt soviel wie Opfergetue.

Sehr oft im Süden Europas zu beobachten.

Kaum im Norden.

Vor allem aber immer wieder in den Fernsehnachrichten.

Mehr Täglicher Wahnsinn?

Mähnicke & Six
Samstag, der 11. August 2012

Der tägliche Wahnsinn: Stirb schnell

——————————————————————————————–

Mehr Täglicher Wahnsinn?

Mähnicke & Six
Donnerstag, der 7. Juni 2012

Der tägliche Wahnsinn: Geldraser

Geld ist mit 5,5 km pro Tag unterwegs.

Das Geld,
das wir im Beutel haben, wohlgemerkt.

Damit haben wir kein Problem.

Aber mit dem virtuellen Geld, das in Milliarden und in Millisekunden um die Welt rauscht.

Die Lösung …
… ist einfach:

Genau!

Eine Geldgeschwindigkeitsbeschränkung von 5,5 km/t!

Mehr Täglicher Wahnsinn?

Mähnicke & Six
Dienstag, der 17. April 2012

Der tägliche Wahnsinn: High Heels stöckeln ins Gefängnis.

Was Männer immer schon wussten, jetzt ist es amtlich.

High Heels sind ein „gefährliches Werkzeug“,

so die Richter (Ag Köln, 528 Ds 257/99)

Mehr „Täglicher Wahnsinn?“

Mähnicke & Six
Sonntag, der 25. März 2012

Der tägliche Wahnsinn: Kommissar Facebook

„Putze mir den Hintern mit Hundert-Dollar-Scheinen ab.“

Postete die Bankangestellte auf Facebook, 
just nachdem sie ihre Bank ausgeraubt hatte.
Daumen hoch, clickte die Polizei zurück, 
so einfach war’s noch nie.
Und jetzt schmort die schnelle Gazelle
in einer klitzekleinen Zelle.

Mehr Täglicher Wahnsinn?

Nach den Demos
gegen den
Frankfurter Flughafen
gibt 
es jetzt
auch Demos
für den
Frankfurter Flughafen.

Die Fronten sind klar.

Immobilienbesitzer gegen Arbeitsplatzbesitzer.

Nur, wie macht sich einer Luft, der Immobilienbesitzer und Arbeitsplatzbesitzer ist?

Über Zwitter?

Mehr Täglicher Wahnsinn?

Mähnicke & Six
Dienstag, der 21. Februar 2012

Der tägliche Wahnsinn: Red Ken

Jede Woche einen Banker hängen, bis die anderen ihr Leben ändern!“

Das fordert jetzt Ken Livingston, Labour-Politiker und Ex-Bürgermeister von London.

Ausgerechnet der „Rote Ken“, der George W.Bush einmal “ als die größte Bedrohung für das Leben auf diesem Planeten“ bezeichnete.

Die englischen Banker kennen jetzt eine größere.

Mehr Täglicher Wahnsinn?

Mähnicke & Six
Donnerstag, der 16. Februar 2012

Der tägliche Wahnsinn: „Ich bin eine Granate, holt mich hier ‚raus.“

Was macht ein Hausdetektiv, der sich in seinem Supermarkt zu wenig beachtet fühlt?

Er legt eine scharfe Granate ins Spielzeugregal.

So geschehen in Wetzlar.

Er ist jetzt ‚raus aus seinem Supermarkt, sitzt stark beachtet in Untersuchungshaft.

Mehr Täglicher Wahnsinn?

Antwort:
300 Meter.

Wo:
In den Hügeln der Westküste von Neuseeland.

Wie:
Genau 8848 Streckenmeter.

Warum:
Der Mount Everest hat 8848 Höhenmeter.

Beliebtester Anruf:
„Ja, wir sind jetzt auf 8848! Wir haben es geschafft! Ganz ohne künstlichen Sauerstoff!“

Was wohl Sir Edmund Hillary zu seinem Gedenkweg sagen würde?

Mehr Täglicher Wahnsinn?