Edwin Ederle
Dienstag, der 12. Januar 2010

Die Null ist das Problem!

Chips auf EC-Karten fehlerhaft! Deutschland in der Krise?

Gestern las ich in der Süddeutschen Zeitung, dass Frau Aigner anscheinend erkannt hat, was das Problem ist: „Spätestens seit der Jahrtausendwende kennen Software-Experten das Datumsproblem mit der Null. Deshalb ist es ein Rätsel, warum der Systemfehler bei den Chipkontrollen nicht aufgefallen ist„. Ein Zitat, das im Internet oft zu finden ist (z.B. Waz ) und anscheinend nicht dementiert wird.

Oder kann es sein, dass die „Software-Experten“ zur Jahrtausendwende fälschlich annahmen, es läge an der Anzahl der Stellen und gar nicht erkannt haben, dass die Null das Problem ist?

Wahrscheinlich hat Deutschland zu wenig Minister, die die wahren Probleme sehen!

E2E

3 Kommentare zu “Die Null ist das Problem!”

  1. Null N. Nullinger (Dienstag, der 12. Januar 2010)

    In Twitter hat vor kurzem einer geschrieben, dass er gar nicht wusste, dass „Null auch ein Vorname ist“.

    Nicht „Die Null ist das Problem“. Wir haben vielmehr ein „Problem mit Nullen“. Nicht nur bei Billiarden und Milliarden.

    gez. Null N. Nullinger

  2. ee (Dienstag, der 12. Januar 2010)

    Aber führende Nullen zählen doch nicht …. oder nennt man das anders wenn Leute in Führungspositionen keine Ahnung haben?

  3. Null N. Nullinger (Mittwoch, der 13. Januar 2010)

    Lieber Dr. Ederle,

    in der heutigen Welt dürfen wir nicht mehr zwischen führenden und nachstehenden Nullen differenzieren. Auch für die Null gilt das Gleichstellungsgesetz!

    Was zählt, ist die Null an sich, gleich ob sie links, rechts oder in der Mitte steht, ob sie männlich oder weiblich ist.

    Alles Null!

    Ihr Null N. Nullinger

Kommentar verfassen

*