Sorry, this entry is only available in German.

4 Kommentare zu “(Deutsch) Kathas Europa — und meins: Des Teufels Alternative”

  1. Paul (Sunday May 26th, 2019)

    Hadmut Danisch spricht immer von einer “Linksflucht statt Rechtsruck”.

    Zum Thema:
    https://medium.com/incerto/the-most-intolerant-wins-the-dictatorship-of-the-small-minority-3f1f83ce4e15

  2. rd (Monday May 27th, 2019)

    Man kann sagen was man will, aber eines muss man Hans Bonfigt lassen – er schafft es immer wieder, maximal “political incorrect” zu sein!
    Zack, Zack, Zack – wie man heute sagt.

  3. Hans Bonfigt (Monday May 27th, 2019)

    Ach, Roland: “Political Correctness” ist doch eine reine Datumsfrage.
    Inquisition, ob nun von den “Grünen” betrieben oder von den Katholiken, bleibt Inquisition.
    Und da ist Ungehorsam nach Art des kleinen Oskar Matzerath erste Bürgerpflicht.

    Wie sagte FJS:
    “Ich bin lieber ein kalter Krieger als ein warmer Bruder”.

    Er rezitiert aber auch, häufig,

    “An nescis, mi filii, quantilla prudentia orbis regitur?”

  4. db (Wednesday June 5th, 2019)

    Zur USt: toll fand ich ja, dass die SPD vor der Wahl keine USt-Erhöhung wollte, die Union 2%. Klasse, dass man sich am Ende auf 3% einigen konnte! (https://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl-2013/tid-33778/kohl-ypsilanti-merkel-die-politik-umfaller-und-ihre-dreisteten-wahlluegen-spd-schliesst-eine-hoehere-mehrwertsteuer-aus_aid_1113165.html)
    Da braucht man dann auch keine PARTEI mehr, Realsatire betreiben auch die Altparteien.

Kommentar verfassen

*