Roland Dürre
Saturday February 7th, 2009

E-Mail 'IT Fears: Real or Imagined?' To A Friend

Email a copy of 'IT Fears: Real or Imagined?' to a friend

* Required Field






Separate multiple entries with a comma. Maximum 5 entries.



Separate multiple entries with a comma. Maximum 5 entries.


E-Mail Image Verification

Loading ... Loading ...

1 Kommentar zu “IT Fears: Real or Imagined?”

  1. Dr. Werner Lorbeer (Sunday February 8th, 2009)

    “Sicher, die kollektive und individuelle Transparenz wird in einer IT-dominierten Gesellschaft zu nehmen.”
    Was hier als “Transparenz” bezeichnet wird bezeichne ich als informationelle Leibeigenschaft. Es stellt sich mir dar als Generalangriff auf das “Private” wie es John Locke ersonnen hat. Er musste nur über den übermächtigen und unlegitimierten Staat nachdenken. Heute erfolgt die Vernichtung des Privaten zusätzlich über die IT von Verbänden, Behörden, Firmen, Schulen etc., Datawarhousing, Dataminig, Schlüsselzusammenführung etc. Wehe uns, wenn sich alle, noch ein schöner positiv konnotierter Begriff, vernetzen. “transparent und vernetzt” – so sollen alle sein – nur nicht mehr “privat und kreativ”.

Kommentar verfassen

*