Roland Dürre
Friday November 19th, 2010

News of Today


This Upcoming Weekend:

I take a short look at the internet and read the following news:

The Minister of the Interior gives the all-clear:
Verdächtiges Gepäckstück war nur ein Test
(Suspicious Luggage Was Just a Test)

The Minister of Justice demands:
Innenminister wollen rasch Vorratsdatenspeicherung

(Ministers of the Interior Want Reserve Data Storage Soon)

Regardless of the crisis in Greece:
Deutsche Rüstungsindustrie macht kräftig Kasse

(German Armament Industry Makes Huge Profits)

Test phase for announcement of income extended:
Regierung verschiebt Einsatz von ELENA

(Postpones Use of  ELENA)

No progress with tax reform:
Schwarz-Gelb tritt auf der Stelle

(Black-Yellow Coalition Stuck on the Treadmill)

And there is also quite a bit you can read on Street View!
Diskussion über Google Street View — Unscharf, Baby

(Google Street View — Unfocused, Baby)

Google Street View went online this Thursday – and, regardless of all data security discussions, all of a sudden, many people are disappointed to see that their house is nothing more than a bubble in the eyes of the world. By Katharina Riehl
or

Schaar: “Google muss nacharbeiten”

(Schaar: “Google Must Rework”)
Data security at Street View

Well, I guess with these kinds of headlines, further comment is unnecessary.

RMD
(Translated by EG)

4 Kommentare zu “News of Today”

  1. Lutz Wulfestieg (Friday November 19th, 2010)

    Trotzdem mein Kommentar: die Welt scheint langsam durchzudrehen. Zusätzliche Infos:
    Innensenator Ehrhart Körting rief die Bürger auf, “seltsam aussehende Menschen” den Behörden zu melden.
    Das in Namibia gefundene verdächtige Gepäckstück war nach Angaben der Fluggesellschaft Air Berlin nicht für einen Flug nach Deutschland bestimmt.

  2. rd (Saturday November 20th, 2010)

    Eine Nachricht dieses Tages war übrigens auch, dass unser Bundespräsident den Papst zu einem Staatsbesuch eingeladen hat …

  3. hans-peter kuhn (Tuesday November 23rd, 2010)

    Damit die ganze Sache nicht aus dem Ruder läuft, lasst Euch am besten zu Nachtwächtern bei der IF AG befördern.

    Nehmts mir nicht scrum Leute.

  4. rd (Tuesday November 23rd, 2010)

    Nee Hans-Peter, Nachtwächter kann ich nicht werden. Dann hätte ich zu viel Zeit zum Zeitung lesen – und was da rauskommt, das siehst Du ja …

Kommentar verfassen

*