Email a copy of 'Entrepreneur’s Diary #67 What Exactly Is – Project Management? (Attempt at Definition III)' to a friend

* Required Field






Separate multiple entries with a comma. Maximum 5 entries.



Separate multiple entries with a comma. Maximum 5 entries.


E-Mail Image Verification

Loading ... Loading ...

3 Kommentare zu “Entrepreneur’s Diary #67 What Exactly Is – Project Management? (Attempt at Definition III)”

  1. Jens Hoffmann (Sunday January 29th, 2012)

    Sorry, dass ich erst jetzt kommentiere. Ich stehe weiterhin zur Definition “ein einmaliges Vorhaben, das aus einem Satz von abgestimmten, gelenkten Tätigkeiten mit Anfangs- und Endtermin besteht und durchgeführt wird, um unter Berücksichtigung von Zwängen bezüglich Zeit und Ressourcen (zum Beispiel Geld bzw. Kosten) ein Ziel zu erreichen”. Ein Projekt ist also eine einmalige Veranstaltung und hat einen definierten Anfang und ein definiertes Ende. Diese Abgrenzung halte ich für wichtig, um ein Projekt von einer Regel- oder Routinetätigkeit wie z.B. Prozessen abzugrenzen. Ob man dafür eine andere Form von Management benötigt, als für Regelaufgaben, dass steht für mich auf einem anderen Blatt.

  2. Chris Wood (Monday January 30th, 2012)

    I like the comment, but would delete “abgestimmten”. A one man project should be possible.

  3. Eberhard Huber (Tuesday January 31st, 2012)

    In Sachen Projekt-Definition schließe ich mich vollständig Jens an, siehe auch mein letzter Artikel zu Etikettenschwindeleien sowei den letzten Cartoon 😉

    Gerade bei Projekten halte ich den Begriff Management gelegentlich für irreführend. Einen Versuch der Abgrenzung der Begriffe hatte ich vor einiger Zeit schon unternommen.

    http://www.pentaeder.de/projekte/2011/09/16/manager-unternehmer-und-projektleiter/

Kommentar verfassen

*