Email a copy of 'From Ottobrunn to Unterhaching #25 “Some People”' to a friend

* Required Field






Separate multiple entries with a comma. Maximum 5 entries.



Separate multiple entries with a comma. Maximum 5 entries.


E-Mail Image Verification

Loading ... Loading ...

2 Kommentare zu “From Ottobrunn to Unterhaching #25 “Some People””

  1. Rolo (Tuesday June 28th, 2011)

    Ich brauche noch mehr Input:
    Wenn er an Dir hochgesprungen ist, während Du geradelt bist, dann muss das ein sehr kleiner Hund gewesen sein? (ab Dackelgröße müsste er ja eigentlich zu Dir runter gebückt haben)
    Vielleicht wollte er ja mitgenommen werden, also praktisch das Ungewöhnliche für sich entdecken – dann wäre der Kommentar des Hundemenschen garnicht so blöd wie er sich anhört…

  2. rd (Tuesday June 28th, 2011)

    Lieber Rolo, gerne hier die Zusatzinfos.
    Der Hund schien mir ein mittelgroßer Mischling zu sein. Mein Sitzrad ist übrigens nicht so niedrig wie ein Liegerad.
    Immerhin hat mich das liebe Tier nicht gebissen 🙂 Habe nämlich Angst vor Tollwut (und vor Spritzen) …
    Was mich eher stutzig macht, ist dass der Hundehalter von “ihm” gesprochen hat. Normalerweise fallen nur Weibchen über mich her 🙂

Kommentar verfassen

*