GRÜNSIX
Sonntag, der 21. Juni 2009

Radiophilosophie #029 – BILLIGKANZLER.

Politiker sind erbärmlich bezahlt.
Die Bundeskanzlerin leitet Deutschland.
Ein Unternehmen mit 80 Millionen Menschen.
Und verdient 180 000 Euro.
Der Vorstandsvorsitzende eines
80 000-Mitarbeiter-Unternehmens
bekommt das 75-fache.
Die Folge:
Für den Job des Politikers begeistern sich nur noch
2 Sorten von Kandidaten:
Idealisten.
Und Flaschen.
Einige Idealisten können wir ertragen.
Aber nicht so viele Flaschen.
Wir sollten also nicht so schlecht über unsere Politiker reden.
Sondern sie doch einfach besser bezahlen.

KJG/SIX

Weiter Zurück

2 Kommentare zu “Radiophilosophie #029 – BILLIGKANZLER.”

  1. Friedrich Lehn (Dienstag, der 23. Juni 2009)

    Ich zahle ihnen gerne das Doppelte – aber dann bitte nur der Hälfte von ihnen: brauchen wir wirklich 612 Abgeordnete?

  2. hans-peter kühn (Donnerstag, der 9. Juli 2009)

    Hervorragende Doppel- bis Dreifachbödigkeit, fast französisch!!!

Kommentar verfassen

*