GRÜNSIX
Sonntag, der 8. November 2009

Radiophilosophie #052 – ZUKUNFTSLIEBE.

Warum lieben wir die Zukunft so sehr?
Sie hat doch einen gewaltigen Nachteil.
Die Zukunft kann nie beginnen.
Zukunft, wenn sie Zukunft bleiben will,
entzieht sich immer der Gegenwart.
Wer auf sie wartet, wartet vergeblich.
Wohin also flüchten wir, wenn wir
unseren Blick in die Zukunft richten?

KJG/SIX

Weiter Zurück

1 Kommentar zu “Radiophilosophie #052 – ZUKUNFTSLIEBE.”

  1. Chris Wood (Montag, der 9. November 2009)

    Groucho Marx said „Why should I do anything for posterity? What has posterity ever done for me“? (Was hat die Zukunft je für Mich gemacht)?

Kommentar verfassen

*