GRÜNSIX
Montag, der 17. Mai 2010

Radiophilosophie #071 – BEWERTUNGSJUNKIE.

Er bloggt.
Er twittert.
Er zittert.
Vor Aufregung morgens um Vier.
Da! 5 Sterne.
Da! 1 Kommentar.
Die Daumen hoch
und der Link back
sind sein Zweck.
Der fremde Click
sein Glück.
Dafür arbeitet er wie ein Tier
bis morgens um Vier.

KJG/SIX

Weiter Zurück

Be Sociable, Share!

3 Kommentare zu “Radiophilosophie #071 – BEWERTUNGSJUNKIE.”

  1. rd (Montag, der 17. Mai 2010)

    Toll. Fühle mich überführt. :-)

  2. Enno (Montag, der 17. Mai 2010)

    Haha, für gewöhnlich gefällt mir die Radiophilosophie nicht, aber diese ist wirklich sehr gut! Danke!

  3. hans-peter kühn (Donnerstag, der 20. Mai 2010)

    Finde diesen Beitrag wirklich genial, augenzwinkernd, selbstkritisch und mit humorgetränkter Feder geschrieben. Das passiert leider zu selten im IF-blog.

    Enno mag die Radiophilosophie nicht, mich interessieren die tieferen Gründe dafür, ist sie doch für mich eine der anspruchsvollsten und nachdenklichsten Rubriken des blogs. Im obigen Kommentar zeigt der gute Enno endlich mal Humor. Das heisst Enno ist noch nicht verloren…

Kommentar verfassen

*