GRÜNSIX
Sonntag, der 29. März 2009

Radiophilosophie #015 – REDEDURCHFALL.

Der Wiener Kulturkritiker Karl Kraus
hat schon vor 100 Jahren gesagt:
Es genügt nicht, keine eigenen Gedanken zu haben.
Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.
Deshalb gibt es so viel Geschwätz auf der Welt.
Wer wenig Gedanken hat, braucht viele Worte.
Was dabei herauskommt, ist Rededurchfall.
Die einzige Krankheit, die nicht auf
Krankenschein behandelt wird.
Schade.
Denn die 10 Euro Praxisgebühr würde ich
für schlimme Fälle gern übernehmen.

KJG/SIX

Weiter Zurück

Kommentar verfassen

*