GRÜNSIX
Donnerstag, der 11. März 2010

Sondersendung: Radiophilosophie #068 – ERWARTUNGSERWARTUNG.

Jeder erwartet von jedem,
dass er von jedem erwartet,
dass er dieselbe Meinung
zum sexuellen Missbrauch habe.
Keiner erwartet von keinem,
dass er den sexuellen Missbrauch
nicht aufs schärfste verurteile.
Wer diese Erwartung missachtet,
kann nicht länger erwarten,
dass andere seine Erwartung
noch erwarten wollen.
So werden wir alle zu
Wartern und Wächtern,
die darüber wachen,
dass die schlimmsten Erwartungen
auch wirklich erwartet werden dürfen.

KJG/SIX

Weiter Zurück

Be Sociable, Share!

1 Kommentar zu “Sondersendung: Radiophilosophie #068 – ERWARTUNGSERWARTUNG.”

  1. Chris Wood (Donnerstag, der 11. März 2010)

    I suspect that occasional stroking in the genital area at a young age does no great damage, unless it is associated with cruelty from the same person. But I have never read an expert opinion on this.

Kommentar verfassen

*