Folgende Geschichte aus dem Internet hat IF-Blog über Herrn Nikolaus Bösl erreicht:

Weih2baumEin älterer Mann in Hamburg ruft seinen erwachsenen Sohn in Zürich an und sagt am Telefon: „Es tut mir leid, dir deinen Tag zu verderben, aber ich muss dir mitteilen, dass deine Mutter und ich dabei sind, uns scheiden zu lassen. Fünfundvierzig Jahre Elend sind einfach genug!“

„Vater, was redest du denn da?“ schreit der Sohn entsetzt in den Hörer.

„Wir halten gegenseitig unseren Anblick nicht mehr aus,“ sagt der alte Mann. „Wir sind einander überdrüssig und es macht mich krank auch nur darüber zu erzählen. Also rufe deine Schwester in Wien an und sag du es ihr!“ und er hängt auf.

Voller Bestürzung ruft der Sohn seine Schwester an, die bei der Nachricht explodiert: „Was um alles in der Welt, glauben sie denn? Sie wollen sich scheiden lassen? Warte, ich regle das!“

weihbaum4Augenblicklich ruft sie in Hamburg an und schreit den alten Vater an: „Ihr lasst euch NICHT scheiden, hörst du? Ihr tut nichts, bis ich da bin. Ich rufe gleich meinen Bruder zurück und wir werden beide morgen bei Euch eintreffen. Bis dahin unternimmt ihr nichts, hast du mich verstanden?“

Während der alte Mann den Hörer auflegt, dreht er sich zu seiner Frau und sagt: „Sie kommen beide zu Weihnachten, Liebling, und ihren Flug zahlen sie auch selber.“

Vielen Dank an Herrn Nikolaus Bösl für diese Geschichte. Nikolaus Bösl ist ein Freund aus alten Siemens-Zeiten – schon in den 70igern haben wir bei Siemens in der Hofmannstr. gemeinsam für Qualität bei Transdata und weiteren Systemen gesorgt.

RMD

Die beiden Bilder sind von unserem Weihnachtsbaum, den wir am 18. Dezember bekommen haben.

Und hier noch eine schöne Bildstrecke: so feiert die Welt Weihnachten: http://thurly.net//awc!

1 Kommentar zu “„Die findigen Alten!“ oder „Ein Weihnachtsmärchen oder doch keines?“”

  1. McmahonTamika (Donnerstag, der 22. April 2010)

    That is great that people can receive the home loans moreover, that opens new chances.

Kommentar verfassen

*