Klaus-Jürgen Grün
Samstag, der 21. März 2009

Geburtstag

_mg_3564_torteWir Menschen haben die Unart erfunden, die Umläufe der Erde um die Sonne zu zählen und es für eine Leistung zu halten, wenn viele solcher Umläufe sich mit einem Leben verbinden lassen. Nach jedem erfolgten Umlauf gratulieren wir zum Geburtstag. Das ist die Unart. Denn es ist keine Leistung mit diesem Maß verbunden. Was ist schon dabei, wenn einer viele solcher Umläufe erlebt hat? Er braucht nur abzuwarten, und nichts zu tun – dann macht er auch keine Fehler. Warum gratulieren wir nicht Menschen, die Verdienste haben, weil sie Leistungen erbracht haben? Warum tun wir so, als sei es eine Leistung, die Umläufe der Erde um die Sonne erlebt zu haben?

In dieser Logik des Zählens fällt der ersten Wiederholung des Geburtstages trotzdem eine besondere Bedeutung zu. Wer als Mensch noch vor weniger als zweihundert Jahren seinen ersten Geburtstag erlebte, dem konnte man wirklich gratulieren. Die hohe Kindersterblichkeit setzte nämlich bei der Hälfte der Menschen dem Dasein schon in den ersten Monaten ein Ende. Nun haben wir Grund, dem IF-Blog in doppelter Weise zu gratulieren: Zum einen wegen seiner Leistungen und zum anderen wegen der Überwindung der Ersten-Jahres-Hürde.

So gratuliere ich dem IF-Blog, den Schreibern, die ich auf der IF-Blog-Party im Dezember lieb gewonnen habe, aber vor allem seinem Moderator Roland Dürre zum ersten Geburtstag. Ich bin gerne dabei und freue mich über die Mitwirkenden, die Kritiken und die Leser. Weiter so!

Klaus

KJG

Kommentar verfassen

*