Lutz Wulfestieg
Montag, der 15. November 2010

E-Mail 'Rechtsfreier Raum?' To A Friend

Email a copy of 'Rechtsfreier Raum?' to a friend

* Required Field






Separate multiple entries with a comma. Maximum 5 entries.



Separate multiple entries with a comma. Maximum 5 entries.


E-Mail Image Verification

Loading ... Loading ...

2 Kommentare zu “Rechtsfreier Raum?”

  1. Chris Wood (Dienstag, der 16. November 2010)

    I read recently that Amazon offered a „Tips for Paedophiles“ for a couple of months. It seems that that is legal in USA. But only one copy was sold. Then the news hit the press, and soon thousands of copies were sold. Afterwards Amazon stopped selling it.

  2. Eilika Emmerlich (Dienstag, der 16. November 2010)

    Ich habe den Artikel in englisch gelesen (auf deutsch war er für mich nicht „available“). Ich höre Konzerte über W-Lan in meiner Stereo-Anlage und kann mir jederzeit die Musik aussuchen, nach der mir der Sinn steht. Wunderbar! Ich lade auch Funkkollegs oder „Wissenswert“ von hr2 runter, brenne sie auf CDs und höre sie auf langen Autofahrten. Fabelhaft! Ich kann erst jagen und dann sammeln – beides dank Internet-Radio. Da zahle ich gern meine Rundfunk- und Internetgebühren.

Kommentar verfassen

*