Markus Seidt
Mittwoch, der 28. April 2010

Notizen aus Vietnam #10 – Gute Nachrichten

… und dies gleich dreifach. Zu allererst und am allerwichtigsten: Francis Van Hoi geht es wieder besser. Er war mehrere Wochen richtig krank, zu schwach auch, um per Email von sich hören zu lassen.

Nun ist er wieder unterwegs – und wir sind sehr erleichtert. Hier sein erstes Lebenszeichen:

Ich bin in Thai Binh mit Frau Hargens aus der Schweiz unterwegs, ich werde einen Bericht schicken. Ich bin noch nicht ganz gesund, habe noch Husten, ich lebe zurzeit ziemlich ungesund, Essen und Schlafen unregelmäßig, in Nord Vietnam essen die leute nicht mehr viel Gemüse wie früher und sehr salzig, Trinkwasser ist sehr teuer, fast wie in München und es gibt kein Leberkäse…

Unterwegs ist Francis zur Zeit meist mit Frau Hargens. Sie ist die erste Europäerin, die Ihre Reise nach Vietnam rum um einen Aufenthalt bei Francis Van Hoi geplant hat, um dort aktive humanitäre Unterstützung zu leisten. Dafür ganz herzlichen Dank!

Und drittens, das Kindermissionswerk und die Don Bosco Mission Bonn unterstützen unseren Hausbau in größerem Maßstab. Unter anderem angestoßen durch eine Initiative einer Pfarrei, zu der einige gute Freunde von Francis gehören.

Mehr zu alldem in den nächsten Wochen.

MS

Be Sociable, Share!

Kommentar verfassen

*