Liebe Freunde,

mein Jahresbericht ist etwas verspätet, es gab für mich zu viel zu tun, es war für mich ein hartes Jahr.

1/ Die Bauarbeiten des Don Bosco Shelter haben 4 Monate länger gedauert wegen Überschwemmungen und mehreren kleinen Taifunen.  Endlich ist die Schule fertig gebaut, die Kinder sind  gekommen. Wir haben Plätze für 50 Kinder aber ich fürchte dass Bishop Peter bis 100 Kinder aufnehmen wird. Es gibt viele Freunde – und Neider: Die Schule ist zu schön, wie ein Hotel, langsam ist die Schule auch ein Treffpunkt für andere Jugendliche.

2/ Ich wohne zurzeit in der Schule mit den Kindern um besser organisieren zu können. Wir haben viele Helfer aus Süd Vietnam, sie arbeiten mit uns als Volontäre in verschiedenen Richtungen oder Bereichen.

3/ Ich und Bishop Peter müssen uns jetzt darum kümmern dass die Schule läuft, Unkosten, Betriebskosten… kommen. Anfang Februar 2012 fangen die Kurse an, es kosten Material, Maschinen, Lehrkräfte…

4/ Am 17 – 18 /12/2011 haben wir für die Kinder eine Weihnachtsfeier organisiert, es sind im diesem Jahr auch vielen Kinder von staatlichen Einrichtungen gekommen und haben mit uns gefeiert. Insgesamt 1200 Kinder und 500 Helfer sind gekommen. Lokale STASI Beamte haben uns kleine Schwierigkeiten geschenkt, zum Glück kam Hilfe von einem zentralen STASI Beamten und alles war wieder  in Ordnung.  Dieses Jahr haben wir ein Food Corner und einen kleinen Kiosk eingerichtet, die Kinder bekommen von uns Wertmarke um verschiedene Speisen oder kleine Sachen zu kaufen, es war lustig und eine große Freude, viele Kinder haben noch nie zu gut wie jetzt gegessen, viel Schokolade wurden verkauft.

5/ Wir haben 2 besondere Kinder aus einem Lepra-Dorf zur Gast, ihre Krankheit ist nicht übertragbar, aber sie sehen sehr hässlich aus, es sind 2 Geschwister, An ist die Schwester 12 Jahr alt, Khanh ist der kleiner Bruder, 8 Jahre alt, beide haben sehr gelitten und Haut wie Fischschuppen, der kleine Bruder verlor sein Augen. Ihre Mutter hat aus Angst und Armut die Beiden im Wald ausgesetzt, die Dorfbewohner haben ihnen ab und zu Essen gegeben, sie leben isoliert von der Gesellschaft bis die Nonnen beide aufnahmen. Sie dürfen nicht zur Schule gehen. Ich würde diese beiden Kinder zu mir in der Schule aufnehmen, aber sie machen anderen Kinder Angst, ich muss eine Lösung finden.

Das Jahr geht zu Ende, ich wünsche euch alles Gute, Gesundheit, Frieden, Arbeiten und….

Im Namen alle Kinder danke Ich euch sehr herzlich, bitte denkt ein klein wenig an meine Kindern und unterstützt meine Arbeit weiter, 2012 wird für mich sehr schwierig sein.

Schöne Grüße aus Thai Binh von mir und von allen Kindern

Francis van Hoi

MS (Bearbeitung)

Hier die konkreten Spendeninformationen für alle, die mithelfen wollen:

Empfänger: Salesianer Don Boscos
Konto-Nr: 22378015
Bankleitzahl: 37060193 (Pax – Bank)
Verwendungszweck: Agent-Orange-Kinder


Be Sociable, Share!

Kommentar verfassen

*