Meine Kinder hatten mir von einem schönen Reisetagebuch berichtet, dass derzeit von Katja und Falk aus China geschrieben wird.

Ich habe sie darauf hin gefragt: Wie machen denn die das aus China?

Meine Kinder haben mir geantwortet:
Wieso, die öffnen halt ihre Website und tragen ihren Bericht ein!

Ich habe Ihnen dann gesagt, dass
das meines Erachtens aus China heraus nicht so einfach ginge. Da müsste man schon ein eigenes System mit VPN haben und wahrscheinlich einen besonderen Netzzugang.

Meine Kinder haben das nicht geglaubt, so ich habe sie gebeten, mal nach zu fragen.

Gestern Abend haben sie mir berichtet:
Ja, die Reisebuch-Einträge würden per E-Mail an einen Freund in Deutschland geschickt und von diesem dann veröffentlicht.

Ich wünsche mir, dass so etwas in Deutschland nie notwendig sein wird!

Und bedauere, dass es nur eine Partei gibt, die im Bundestagswahlkampf das Thema „Freies Internet“ als wichtiges Thema für die Zukunft fordert.

RMD

P.S.
🙁 Die besagten Kinder sind übrigens über 20 und gut ausgebildet.

Kommentar verfassen

*