Roland Dürre
Donnerstag, der 6. Januar 2011

AGORA – Die Werte (6)

Welche Werte zeichnen IF-AGORA aus?

Transparenz, Vertrauen und Diskretion

Das sind die drei Werte, die mir für IF-AGORA ganz wichtig sind.

Transparenz:
Ich habe die Idee, den Gründungsprozess und den Businessplan komplett öffentlich angelegt. Alle Interessenten, zukünftige Kunden und Partner dürfen und sollen wissen, wie ich mir das so vorstelle und was ich plane.

🙂 Einen Businessplan im altmodischen Sinne bestehend aus einem Excel-Sheet mit vielen Zahlen basierend auf Geschäftszielen aus dem Kaffeesatz gelesen gibt es eh nicht und brauchen wir auch nicht.

Diese Transparenz hat mir wertvolle Rückmeldungen eingebracht, die ich gerne übernommen habe. Einer jedoch hat mich gefragt:

Mensch, Du planst ja ein „Amazon“ des Wissens! Ist es nicht leichtfertig, so eine tolle Geschäftsidee einfach zu veröffentlichen?

Nein, finde ich gar nicht. Habe noch keine Konkurrenz gefunden. Und wenn es einen „Nachmacher“ mit passenden Werten und einem guten Netzwerk gibt, dann freue ich mich. Und werde ihn bitten, sich mit mir zusammen zu schließen. So wie sich ab und zu zwei große Regentropfen auf der Fensterscheibe beim abwärts fließen zu einem noch größeren Tropfen vereinigen.

Vertrauen:
Ich weiß, dass unsere Partner und Kunden fair sind. Deshalb werden wir bei IF-AGORA auch alle Wissensanbieter immer von unserer Seite aus verlinken und für Kunden schnellstmöglich den direkten Kontakt zum Wissensanbieter herstellen. Wir werden auch komplett auf Exklusiv- oder ähnliche Knebelverträge verzichten.

Natürlich werden auch alle Organisationspartner mit einem Link zu ihrer Seite angegeben.

Diskretion:
Lernen ist ein Vertrauensgeschäft. Und es ist klar, dass wir alle immer weiter lernen müssen. Nur wer gibt gerne zu, dass er nichts weiß? Oder für ein zentrale Thema ein exzellentes Mentoring sucht? Einfach, weil er die Dinge noch besser machen will?

Wir sichern absolute Diskretion zu. Und reden nicht über Zahlen und Kunden.

Sinngebung

Ich meine, dass moderne Unternehmen es ohne eine Sinngebung schwer zu gestalten sind. Sehr wichtig ist mir dehalb der Unternehmenssinn von IF-AGORA. Er hat Vorrang vor dem Erwirtschaften von Profit. Gerade Marktplatz und Netzwerk betreffend wäre ich zufrieden, wenn die Einnahmen ausreichen die Ausgaben mit einem bescheidenen Sicherheitsabstand zu decken.

Ansonsten soll in IF-AGORA Partnerschaft, der gesunde Menschenverstand und das Prinizip KISS in allen Varianten (siehe mein Artikel) dominieren. Dazu aber mehr im nächsten Artikel zur Entwicklung IF-AGORA:

Wie soll das Unternehmen funktionieren?

RMD

P.S.
Hier die Links auf alle bisherigen IF-AGORA-Artikel:

AGORA (1) – der Start,  AGORA (2) – das Netzwerk, AGORA (3) – Empirismus&Neuland, AGORA (4) –  das Geschäftsmodell und AGORA (5), die Partner.

Be Sociable, Share!

Kommentar verfassen

*