Da Hans-Peter (HPK) im Urlaub ist, setzt er seine Buchbesprechungen für ein paar Samstage aus.

Für mich eine Gelegenheit, auf Autoren und Bücher hinzuweisen, die ich für besonders wichtig halte.

Sehr beeindruckt hat mich über Jahrzehnte das Wirken und Schaffen von Carl Amery. Er starb 2005 im Alter von 83 Jahren. Bekannt wurde er als Schriftsteller und Umweltaktivist. Unter anderem war er auch Gründungsmitglied der Partei „Die Grünen“.

Ein paar mal habe ich Kommentare von ihm im Bayerischen Rundfunk gehört – und war jedes Mal sehr beeindruckt.

Das Buch Das Ende der Vorsehung hat mich sehr betroffen gemacht. Carl Amery (mit bürgerlichem Namen übrigens Christian Anton Mayer) rechnet hier im wahrsten Sinne des Wortes gnadenlos mit dem Christentum ab.

Wenn man das Buch liest, gewinnt man unter Umständen eine ganz neue Bewertung „der christlichen und jüdischen Wurzeln“ unserer Leitkultur.

Sehr lesenswert!

RMD

 

Be Sociable, Share!

Kommentar verfassen

*