Roland Dürre
Mittwoch, der 15. November 2017

E-Mail 'Die Zukunft des Planeten' To A Friend

Email a copy of 'Die Zukunft des Planeten' to a friend

* Required Field






Separate multiple entries with a comma. Maximum 5 entries.



Separate multiple entries with a comma. Maximum 5 entries.


E-Mail Image Verification

Loading ... Loading ...

3 Kommentare zu “Die Zukunft des Planeten”

  1. Hans Bonfigt (Freitag, der 17. November 2017)

    So wird das nie klappen, lieber Roland.

    1.
    Auto steht für Freiheit und Macht.
    Auch bei den modernen Heli-Muttis, die ihre Leibesfrüchte regelmäßig im „SUV“ zur Klassentür bringen und retour, natürlich nach Einladen der Bälger mit mörderischer Geschwindigkeit.
    Außerdem macht Autofahren Spaß, jetzt nicht gerade im VW, aber so ein M1…

    2.
    ERST Alternativen schaffen, dann Individualverkehr verbieten.
    Die ekelhaften Quietschdinger der S-Bahn Münchens, mit ihren notorischen Verspätungen, haben seit Bestehen mehr Lebenszeit vernichtet als ein iranischer Folterknast.

    Da muß man sich überlegen, was man tun will.
    Gerade München braucht eine vernünftige Ringbahn.

    Geld ist da, verpufft aber langfristig schädlich in „Flüchtlingsprojekten“. Eine anständige Infrastruktur ist die bessere Investition.

  2. rd (Freitag, der 17. November 2017)

    Lieber Hans,
    wir reden aber nur von „vermeintlicher Freiheit und Macht“!

  3. Hans Bonfigt (Freitag, der 17. November 2017)

    Selbstverständlich.

    Aber was macht das für einen Unterschied ?
    Das Wesen der Dinge ist ihr Schein…

Kommentar verfassen

*