Roland Dürre
Dienstag, der 29. November 2011

Ein bemerkenswerter Adventskalender

Dieses Wochenende war in der Sonntags-Ausgabe ein sehr kluger Adventskalender. So richtig zum Selberbasteln, mit Bildern, Türchen und Inhalten.

Sie finden ihn unter FAZ.de. Ins Archiv gehen, und dann nach Adventskalender suchen. Vielleicht hilft auch dieser Link. Ist allerdings Inhalt, der kostet. Aber es lohnt sich. Oder Sie ergattern noch eine FAZ vom letzten Sonntag. Wäre auch zu empfehlen

Das Bemerkenswerte sind die Inhalte. Da findet man 24 Meilensteine der technologischen Entwicklung der Menschheit. Und am 24. Dezember gibt es die Bescherung.

Ich beschränke mich in diesem Artikel, die Überschriften zu den Inhalten der 24 Fenster mit der groben Zeit der ersten Realisierung wiederzugeben.

  • 1. Dezember: Faustkeil – vor 2,5 Millionen Jahren
  • 2. Dezember: Beherrschung des Feuers  – vor 1,5 Millionen Jahren
  • 3. Dezember: Ackerbau – vor 11.000 Jahren
  • 4. Dezember: Rad – vor 5.000 bis 6.000 Jahren
  • 5. Dezember: Textilien – vor 29.000 bis 32.000 Jahren
  • 6. Dezember: Metallverarbeitung – vor 7.400 bis 7.400
  • 7. Dezember: Schrift – vor knapp 5.000 Jahren
  • 8. Dezember: Schießpulver – vor 2.500 bis 3.000 Jahren
  • 9. Dezember: Buchdruck – vor knapp 1.000 Jahren
  • 10. Dezember: Linsenoptik – vor 700 Jahren
  • 11. Dezember: Uhr – vor 850 Jahren
  • 12. Dezember: Heißluftballon – vor gut 300 Jahren
  • 13. Dezember: Dampfmaschine -vor 400 Jahren
  • 14. Dezember: Eisenbahn – vor gut 200 Jahren
  • 15. Dezember: Fotografie – vor knap 200 Jahren
  • 16. Dezember: Stromerzeugung (Dynamo) – vor knapp 150 Jahren
  • 17. Dezember: Rundfunk – vor 125 Jahren
  • 18. Dezember: Penicillin – vor 80 Jahren
  • 19. Dezember: Computer – vor 50 Jahren
  • 20. Dezember: Kernkraft – vor 60 Jahren
  • 21. Dezember: Weltraumrakete – vor 40 Jahren
  • 22. Dezember: Antibabypille – vor 50 Jahren
  • 23. Dezember: Internet – vor 20 Jahren
  • 24. Dezember: Gentechnologie – vor 30 Jahren

Auch wenn ich ein wenig andere Meilensteine gesetzt hätte und mir z.B. das Entstehen von Sprache fehlt, finde ich diesen Adventskalender als eine beeindruckende Auflistung, die ein wenig von der Entwicklung der Menschheit und ihrer Technologie zeigt.

RMD

2 Kommentare zu “Ein bemerkenswerter Adventskalender”

  1. Chris Wood (Donnerstag, der 1. Dezember 2011)

    The trouble with the „invention“ of speech is that we know only very roughly when it happened. There is some evidence from the estimated ages of genes that provide precise control of muscles in tongue, lips, etc. Of course speech started simple and is still getting more complex. Various intelligent animals, such as whales and crows have crude forms of speech.

  2. Chris Wood (Donnerstag, der 1. Dezember 2011)

    I just read new stuff about the origin of speech. Every mammal except (most) humans has an air sac in the neck, which makes the „voice“ louder and deeper, but which is now known to make subtle variations more difficult. A human normally only has a vestige of this. As this is supported by bone, fossils show signs of whether this was present in early hominids. It seems to have degenerated slowly between 3 and 1 million years ago. Subtle speech techniques are no use without the speech to go with them, including the intelligence to say and understand complex stuff. In the early stages of loss of the air sac, it would have been optimal to have a fairly loud deep voice (especially for men), while having some extra variation.
    This development pre-dates the known genes that I mentioned in an earlier comment. It looks as if speech rather than upright stance was what separated humans from apes.
    Incidentally, music was also an important invention for humans, except that it was invented by birds or earlier dinosaurs!

Kommentar verfassen

*