Roland Dürre
Mittwoch, der 10. November 2010

Erinnerungen an Wales – Swansea, The Mumbles

Wie ich letzte Woche in Cardiff war, bin ich einen Tag nach Swansea und The Mumbles gefahren und dort die Küste entlang gewandert.

Hier ein paar Bilder von diesem Ausflug versehen mit kurzen Texten:

Wir sind mit dem Zug nach Swansea gefahren. Die Türen mussten zum Aussteigen auf eine besondere Art und Weise geöffnet werden. Erst das Fenster durch nach unten Schieben öffnen, dann mit der Hand rausgreifen und die Tür von außen öffnen (siehe Beschreibung auf dem blauen Schild)! So kann man dann den Zug verlassen.

Kühne Bauwerke ragen ins Meer. Wir starten zu einer Wanderung entlang der Küste von Wales.

Starker Wind, Wellen, viel Feuchtigkeit in der Luft. Im Sommer ist das wohl ein Surferparadies.

Und ich dachte immer, Waldbrände gibt es nur in den Ländern im Mittelmeerraum!

Ein paar Meter weiter blüht es in Wales im November. Da hilft wohl auch der Golfstrom mit.

Noch eine schöne Bucht. Diesmal mit schönem Sandstrand, wie so oft in Wales.

Der Weg geht weiter. Und immer wieder eine neue Landschaft.

Die Wanderung geht zu Ende. Jetzt noch über den Berg rüber, hoch ins Dorf und dann mit dem Bus zurück nach Swansea. Von dort bringt uns der Zug mit den pragmatischen Türen wieder zurück nach Cardiff Central Station.

RMD

Be Sociable, Share!

Kommentar verfassen

*