Roland Dürre
Montag, der 6. Dezember 2010

GIPSI und FIG

Zwei wunderschöne Abkürzungen: GIPSI gibt es schon länger, FIG habe ich jetzt erfunden. Beide Abkürzungen assozieren in ihrem phonetischen Klang etwas politisch Inkorrektes bzw. sehr Ungehöriges.

GIPSI beschreibt die Reihenfolge, in der die EURO-Länder fallen werden. Greece, Ireland, Portugal, Spain und Italy. Und es sieht so aus, als ob GIPSI Recht behalten wird.

FIG steht für die großen Länder der EURO-Zone, die genauso pleite sind wie die anderen. France, Italy, Germany. Und denen es (noch) gelingt, eine strahlende Glitter-Kulisse aufrecht zu erhalten. Die glaubt sogar die gierige Finanzwelt und gibt der maroden Gesellschaft weiter Gold. Denn in FIG herrschen die Sonnenkönige, Verzeihung SonnenkönigInnen: Ein Nicolas Sarkozy, ein Silvio Berlusconi und eine Angela Merkel.

Aber halt, das I am Ende von GIPSI ist ja auch im FIG! Ob GIPSI schon in FIG angekommen ist?

RMD

Kommentar verfassen

*