Roland Dürre
Montag, der 3. Mai 2010

Griechenland

Jetzt ist Griechenland gerettet geworden (?).

Wie geht es weiter?

Griechenland muss ein extremes Sparprogramm umsetzen. Das wird kaum zu schaffen sein, sondern eine Rezession der griechischen Wirtschaft bewirken.

Freunde von mir überlegen sich, den in Griechenland geplanten Sommerurlaub in ein anderes Land zu verlagern. Dieser psychologische Effekt wird die Rezession in Griechenland verstärken. Die Rezession wird den Erfolg der Einsparungen mehr als zunichte machen. Die innenpolitischen Folgen und besonders die Ergebnisse der nächsten Wahlen in Griechenland werden uns alle ernüchtern.

Was wird die Folge für Deutschland sein? Mit Sicherheit wird die BRD auch höhere Zinsen zahlen müssen. Zum einen, weil ja die Nachfrage nach Geld immer größer wird. Zum anderen, weil ja die Bonität von Deutschland auch nicht besser wird.

Was eine Zinssteigerung für unsere Haushalte bedeuten wird, kann man sich leicht ausrechnen.

RMD

2 Kommentare zu “Griechenland”

  1. Chris Wood (Dienstag, der 4. Mai 2010)

    Good stuff, but what are the alternatives? The euro countries are obviously even more scared about Greece going bust. The situation results from Greece living beyond its earnings for years. A country can also get into a mess by foolish speculation, but this is presumably here not a significant factor. Whatever was happening, it needed to be stopped. Speculators and Rating Agencies did not cause the problem. They are just a useful scapegoat for some. Production for internal consumption will decline in Greece, but so will imports. With luck a bit more effort will go into export and tourism.
    The Euro is still an experiment in its early days. Mechanisms for handling problems are still being designed.
    Perhaps the markets for olives and cars will turn round in a few years, leaving Germany living beyond its earnings. Then the Mediterranean countries will have to rescue us.

  2. Chris Wood (Dienstag, der 4. Mai 2010)

    Incidentally, if drivers had to pay for the damage to the climate, and had to pay the true value of their fuel, they would not be so keen on German cars.

Kommentar verfassen

*