Roland Dürre
Donnerstag, der 21. April 2016

Grundwissen Verkehrsökologie –

Grundlagen, Handlungsfelder und Maßnahmen für die Verkehrswende

Das ist der Untertitel des Buches Grundwissen Verkehrsökologie von Udo J. Becker. Erschienen ist es im oekom-Verlag, von dem ich ja auch schon das Buch Die digitale Mobilitätsrevolution von Canzler/Knie vorgestellt habe.

Titel_Becker_Verkehrsoekologie_4cWenn es den oekom-Verlag nicht schon gäbe, dann müsste man ihn glatt erfinden. Dort finde ich ganz viele Titel, die mich sämtlich begeistern. Der Verlag gibt Fachbücher heraus – und wie ich ich finde vor allem sehr sinnvolle Fachbücher zu den wirklich wichtigen Dingen unseres Lebens. Zum Beleg meiner These habe ich diesem Artikel im P.S. ein paar Neuerscheinungen zum 4. Mai und eine Liste kürzlich erschienener Titel angehängt.

Vor kurzem habe ich mir beim oekom-Verlag zum Beispiel das Buch „Besser leben ohne Plastik“ von Anneliese Bunk & Nadine Schubert gefunden und bestellt – und obwohl ich das Leben mit möglichst wenig Plastik schon lange praktiziere, habe ich da noch ein paar gute Gedanken gefunden. Die beiden Autorinnen werden ihrem Anspruch „zu zeigen, wie es anders geht“ absolut gerecht. So werde ich dieses Buch in meine Liste der zu verschenkenden Werke einreihen.

Aber jetzt zum „Grundwissen Verkehrsökologie“. Oft diskutiere ich mit bekennenden Anhängern unseres Lebensstiles über Themen wie „Aktive Mobilität im Alltag“ oder „Zukunft der Mobilität“ und bin entsetzt, was für Thesen ich da höre. Und stelle fest, wie wenig auch sehr kluge und gut ausgebildete Menschen von dieser Problematik verstehen.

Das hier besprochene Buch könnte da helfen. Es besticht durch Sachlichkeit. Die Fakten sind sehr präzise recherchiert, ein ausführliches Literaturverzeichnis ermöglicht Vertiefung. Es scheint mir sehr vollständig, zumindest habe ich auf alle mich bewegenden Themen eine Antwort gefunden. Da es ein sehr umfassendes Werk ist, muss man es nicht am Stück lesen. Mir macht es Spaß, mir gelegentlich ein neues Kapitel durchzulesen und es dann wieder ein wenig zur Seite zu legen. Bis zum nächsten Kapitel.

Das Buch ist ein MUSS für alle Menschen, die sich ein valides Bild der realen Verkehrs-Situation machen möchten oder gar sich anmaßen, über unsere Verkehrssituation zu sprechen. Für Stadtplaner und Politiker wie Experten in unseren Administrationen sollte es Pflichtlektüre sein. Ich würde es mir auch als Basis-Lektüre für ein Wahlfach „Unsere Zukunft“ in den Abschlussklassen unseres Bildungssystems wünschen.

Ein bisschen Frust habe ich bei der Lektüre auch empfunden: Eigentlich wissen wir alles, besonders auch was wir falsch machen. Wir wissen auch, was uns gut tut und was uns schadet. Nur bei unserem Handeln berücksichtigen wir unser Wissen viel zu wenig.

RMD

P.S.

Zum 4. Mai gibt es auch wieder sehr interessante Neuerscheinungen im oekom-Verlag!

Rudolf Buntzel, Francisco Mari, Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst, Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. (Hrsg.)
» Gutes Essen – arme Erzeuger. Wie die Agrarwirtschaft mit Standards die Nahrungsmärkte beherrscht «
Ca. 368 Seiten, ISBN 978-3-86581-797-6, 29,95 Euro / 30,80 Euro (A). Auch als E-Book erhältlich.

Peter Berg
» Endliche Welt, unendliches Geld. Das wahre Dilemma der Nachhaltigkeit «
190 Seiten, 978-3-86581-803-4, 19,95 / 20,60 (A). Auch als E-Book erhältlich.

Angela Franz-Balsen, Lenelis Kruse (Ed.)
» Human Ecology Studies and Higher Education for Sustainable Development. European Experiences and Examples «
168 Seiten, 978-3-86581-299-5, 29,95 / 30,80 (A). Auch als E-Book erhältlich.

Alrun Vogt
» Wirtschaft anders denken. Vom Freigeld bis zum Grundeinkommen «
200 Seiten, 978-3-86581-805-8, 16,95 / 17,50 (A). Auch als E-Book erhältlich.

Und hier noch der Hinweis auf vor kurzem erschienene und schon verfügbare Fachbücher aus dem oekom verlag:

Ute Dechantsreiter (Hrsg.)
» Bauteile wiederverwenden – Werte entdecken Ein Handbuch für die Praxis «
224 Seiten, ISBN 978-3-86581-786-0, 29,95 Euro / 30,80 Euro (A). Auch als E-Book erhältlich.

Christian Blasge
» Idealtheorie und bedingungsloses Grundeinkommen. Konzept, Kritik und Entwicklung einer revolutionären Idee «
252 Seiten, ISBN 978-3-86581-800-3, 29,95 Euro / 30,80 Euro (A). Auch als E-Book erhältlich.

Günther Reifer, Hans-Ulrich Streit, Evelyn Oberleiter
» Sustainable Companies. Wie Sie den Aufbruch zum Unternehmen der Zukunft wirksam gestalten. Ein Leitfaden «
252 Seiten, ISBN 978-3-86581-795-2, 19,95 Euro / 20,60 Euro (A). Auch als E-Book erhältlich.

Hans Holzinger
» Von nichts zu viel – für alle genug. Perspektiven eines neuen Wohlstands «
232 Seiten, ISBN 978-3-86581-794-5, 18,95 Euro / 19,60 Euro (A). Auch als E-Book erhältlich.

Kirsten Radermacher
» Ökologisch-ökonomische Entscheidungen in Unternehmen. Auswirkungen auf die Produktqualität am Beispiel der Druck- und Verpackungsindustrie «
350 Seiten, ISBN 978-3-86581-793-8, 18,95 Euro / 19,60 Euro (A). Auch als E-Book erhältlich.

Frank Stolze, Anna Petrlic
» Nachhaltigkeit für Einsteiger. Geschichte, Konzepte und Praxis «
116 Seiten, ISBN 978-3-86581-788-4, 12,95 Euro / 13,40 Euro (A). Auch als E-Book erhältlich.

Melanie Groß
» Und plötzlich gärtnern alle. Theoretische, konzeptionelle und methodische Perspektiven für Gardening und Commons in der Jugendarbeit «
122 Seiten, ISBN 978-3-86581-758-7, 19,95 Euro / 20,60 Euro (A). Auch als E-Book erhältlich.

Thomas Hammer, Ingo Mose, Dominik Siegrist, Norbert Weixlbaumer (Hrsg.)
» Parks of the Future. Protected Areas in Europe Challenging Regional and Global Change «
280 Seiten, ISBN 978-3-86581-765-5, 29,95 Euro / 30,80 Euro (A). Auch als E-Book erhältlich.

Markus Große Ophoff (Hrsg.)
» Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement. Green Meetings als Zukunftsprojekt für die Veranstaltungsbranche «
274 Seiten, ISBN 978-3-86581-783-9, 39,95 Euro / 41,10 Euro (A). Auch als E-Book erhältlich.

Sylvia Wölfel
» Weiße Ware zwischen Ökologie und Ökonomie. Umweltfreundliche Produktentwicklung für den Haushalt in der Bundesrepublik Deutschland und der DDR «
356 Seiten, ISBN 978-3-86581-789-1, 34,95 Euro / 36,00 Euro (A). Auch als E-Book erhältlich.

Holger Petersen, Stefan Schaltegger, Centre for Sustainability Management (CSM) (Hrsg.)
» Nachhaltige Unternehmensentwicklung im Mittelstand. Mit Innovationskraft zukunftsfähig wirtschaften «
224 Seiten, ISBN 978-3-86581-776-1, 29,95 Euro / 30,80 Euro (A). Auch als E-Book erhältlich.

Fred Luks (Hrsg.)
» Rethink Economy. Perspektivenvielfalt in der Nachhaltigkeitsforschung – Beispiele aus der Wirtschaftsuniversität Wien «
186 Seiten, ISBN 978-3-86581-737-2, 29,95 Euro / 30,80 Euro (A). Auch als E-Book erhältlich.

Carsten Kaven
» Transformation des Kapitalismus oder grüne Marktwirtschaft? Pfade zur Nachhaltigkeit bei Altvater, Jänicke, Nair und Rifkin «
210 Seiten, ISBN 978-3-86581-750-1, 22,95 Euro / 23,60 Euro (A). Auch als E-Book erhältlich.

Ernst Weeber
» Weiter gegen den Untergang – Eine Auffrischung. Die Fortschrittskritik des Astrophysikers und Systemtheoretikers Peter Kafka «
176 Seiten, ISBN 978-3-86581-744-0, 19,95 Euro / 20,60 Euro (A). Auch als E-Book erhältlich.

Alle Bücher erschienen im
oekom verlag GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Waltherstraße 29
80337 München
Fon 089/54 41 84-34
Fax 089/54 41 84-49
Email reinemann@oekom.de

Kommentar verfassen

*