Diese Woche am Donnerstag!

KastanDas IF-Forum des Jahres 2009 hat als Motto „60 Jahre Deutsche Geschichte“. Nach unseren Referenten Dr. Heribert Prantl (60 Jahre Grundgesetz) und Dr. Wolfgang Herles (60 Jahre Bundesrepublik) wird Klaus Kastan sprechen.

Am Donnerstag, den 12. November wird er im IF-Forum bei uns in Unterhaching zu Gast sein. Wir starten um 18:00 mit der Hinführung zum Thema.

Sein Thema:

„60 Jahre Deutsch-Amerikanische Freundschaft – Alles Obama?“

Ich freue mich schon auf den Vortrag!

Wir veranstalten den Vortrag wieder im großen Seminarraum der InterFace AG im 3. Stock (Unterhaching, Leipzigerstr. 16).

Die Plätze der Veranstaltung sind begrenzt.
Anfragen bitte per E-Mail an mich –> IF-Blog.

Hier der Lebenslauf von Klaus Kastan:

Klaus Kastan ist in Vaterstetten bei München aufgewachsen. Schon als Schüler und Student schrieb er als Lokalreporter für verschiedene Tageszeitungen (Regionalausgaben von Süddetusche Zeitung, Münchner Merkur und Fränkischer Tag, Bamberg). Beim Bayerischen Rundfunk begann er als Praktikant 1975. Damals war er im BR der jüngste journalistische Mitarbeiter, das hat sich in der Zwischenzeit geändert….

Viele Jahre lang war er Mitarbeiter aller ARD-Funkhäuser, vor allem für gesellschaftspolitische Themen und moderierte zahlreiche Sendungen. 1980 erhielt er den Kurt-Magnus-Preis (Hörfunk-Auszeichnung der ARD für innovativen Journalismus).

1978 wurde Kastan Redakteur im Jugendfunk des BR („Zündfunk“). Dort blieb er über 10 Jahre, bevor er 1989 Auslandskorrespondent in London wurde. Danach ging er zurück nach München; dort entwickelte er konzeptionell die bi-mediale Sendung „Das Tagesgespräch“ (Radio/Fernsehen), die er auch bis 2006 regelmäßig moderiert hat.

2001 wurde er Programmchef von Bayern2 und reformierte erfolgreich die in die Jahre gekommene anspruchsvolle Kultur- und Politikwelle des Bayerischen Rundfunks. Außerdem moderierte Kastan die TV-Sendung „alpha-forum“ und war Dozent an der Deutschen Journa listenschule (DJS) sowie der Akademie der Bayerischen Presse.

2006 ging er mit seiner Familie (verheiratet, zwei Söhne) in die USA. In Washington arbeitet er bis heute als Auslandskorrespondent und leitet das dortige Auslandsstudio verschiedener ARD-Sender.

Klaus Kastan kenne ich schon länger persönlich, besonders hat mich seine Neugestaltung des zweiten Programms des Bayerischen Rundfunks beeindruckt.

Das Jahr 2010 soll für IF-Forum zum „Jahr der Frauen“ werden. Wir haben schon zwei Zusagen für die Vorträge: Frau Gabriele Fischer, Gründerin und Chefredakteurin des Wirtschaftsmagazins Brandeins und Frau Professor Dr. Kathrin Möslein (Lehrstuhl für Information Systeme I an der Universität Erlangen-Nürberg FAU, Handelshochschule Leipzig HHL).

RMD

Kommentar verfassen

*