Roland Dürre
Samstag, der 10. Januar 2009

In meiner eigenen Schreibe … (2)

🙂

Ab und zu werden mir meine Artikel zu lang. Soviel Gedanken, soviel Überlegungen und Gefühle. Und dann die Argumente dafür und dagegen und immer das mühsame Abwägen und Suchen nach den richtigen Worten. Und das Überlegen, was ist noch verträglich, was muss tabu bleiben?

Damit ist jetzt Schluss!

Ich starte ein künstlerisches Experiment und werde versuchen, ab und zu ganz extrem kurze Artikel zu schreiben und diese mit anderen ganz kurzen Artikeln zu vernetzen, also ein Netz-Kunstwerk zu schaffen.

🙁

In der aktuellen Krise müssen wir alle den Gürtel enger schnallen und sparen. Ich spare mit Buchstaben, ab sofort gilt das Motto:

In der Kürze liegt die Würze„!

Dies war der Startschuss für die kurzen Artikel.

🙂

RMD

P.S.

Außerdem ist ja Fasching – da darf ich ja auch Blödsinn machen. Aber, oh Schreck, da finde ich heute in der SZ auf der ersten Seite einen kurzen Artikel, der von einer neuen Erkenntnis unserer Bundesregierung berichtet!

Kommentar verfassen

*