Roland Dürre
Sonntag, der 29. November 2009

InterFace und unternehmerTUM (Zwischenstand des Teamprojekts)

Sabrina Niederle hat uns den Status des Teamprojekts Manage&More/unternehmerTUM für die InterFace AG berichtet:

Manage&MoreDas Teamprojekt hat die Aufgabe, die „Marke InterFace AG“ zu untersuchen, zu bewerten und durch konkrete Vorschläge und Maßnahmen weiter zu stärken. Unser Team von Manage&More besteht aus 21 Studenten und Doktoranden aus verschiedenen Disziplinen und ist seit Anfang November intensiv an der InterFace AG und ihren Stakeholdern dran.

Am 20.11.2009 wurde der erste Meilenstein erreicht und die Ergebnisse und Erkenntnisse aus den einzelnen Interviews, Observationen, Selbsterfahrungen und Recherchen auf „Brown Paper“ zusammengefasst.

Dabei wurde folgendes Vorgehen gewählt:
a) Aufbereitung von jeweils drei relevanten Ergebnissen und ebenso drei Erkenntnissen (siehe Bild),
b) Abstraktion von Bedürfnissen aus den aufbereiteten Ergebnissen und Erkenntnissen.

Ein konkretes Beispiel:

Ein Informatikstudent äußerte in einem Interview mit einem Manage&More-Team’ler, dass er neben dem Studium als Freiberufler tätig ist, Interesse an Großunternehmen wie Google hat und Informationen über Flyer bezieht. Die wesentlichen Erkenntnisse aus dem Gespräch waren, dass er sehr engagiert ist, einen rechten Freigeist in sich trägt und an Informationen über ihn konfrontierende Maßnahmen kommt. Daraus abstrahiert ergab sich ein hoher Freiheitsgrad als sein wesentliches Bedürfnis.

Am 24.11.2009 wurde die zweite Phase gestartet. Aufbauend auf den formulierten Bedürfnissen entstehen mithilfe verschiedener Kreativitätstechniken erste Ideen und werden erste Prototypen gebaut.

Generell ist das Vorgehen im Projekt iterativ: Dies bedeutet, dass das Manage&More-Team weiterhin Interviews etc. durchführen, daraus Ergebnisse/Erkenntnisse und Bedürfnisse ableiten und darauf aufbauend weiter Ideen generieren und Prototypen bauen, bzw. die vorhandenen verbessern wird.

An alle Mitarbeiter der InterFace AG wird Anfang nächster Woche voraussichtlich auch noch ein Fragebogen versandt. Dies geschieht durch Team 3 in Absprache mit Christof Stierlen.

Am Dienstag, den 01.12.2009 ist wieder Jour Fix, an dem auch eine Beteiligung von InterFace erwünscht ist.

Und noch einen wichtigen Termin schon mal zum Vormerken: die Zwischenpräsentation am 18.12.2009, wahrscheinlich wieder Freitag Nachmittag!

RMD

Kommentar verfassen

*