Roland Dürre
Dienstag, der 16. Dezember 2008

InterFace-Weihnachtsfeier in der Schmausefalle ♫

Es war einfach ein schöner Abend, die InterFace Weihnachtsfeier am Freitag, den 12. Dezember 2008 im Saal der Schmausefalle am Maria-Hilf-Platz in München. Fast alle Mitarbeiter waren mit ihren Familien da – und auffallend viele Kinder. Offensichtlich wird InterFace trotz seiner bald 25 Jahre immer jünger!

Mit einem Glühwein-Empfang im Freien ging es los. Im Saal spielten die Soatnpfeifer, vier junge Damen aus Weilheim mit verschiedenen Zupf- und Blasinstrumenten, einige Lieder spielten sie parallel auf zwei großen Harfen.

Das Essen war exzellent, die Musik angenehm und nicht zu laut, so dass man sich ausgezeichnet unterhalten konnte, ohne schreien zu müssen. Kurz vor 22:00 kamen dann die sechs Pinguine (der sechste spielt Klavier und ist auf dem Bild leider nicht zu sehen) auf die Bühne und sorgten so richtig für Stimmung. Das war ein echtes Highlight, der Beifall entsprechend riesengroß, die gute Laune übermächtig und fast alle blieben bis nach Mitternacht.

Die Weihnachtsfeier war ein gelungener Abschluß des letzten „Blue Fridays“ der InterFace AG im Jahr 2008 (Am Ende eines jeden Quartals treffen sich alle Mitarbeiter der InterFace AG einen ganzen Tag zum „Blue Friday“ in Unterhaching). Diesmal waren die Glanzpunkte am Freitag Nachmittag nach den Teammeetings und der Betriebsversammlung ein kurzes und lustiges Kaffee-Seminar von Herrn Braune, dem Gründer der Kaffee-Rösterei Supremo in Unterhaching (siehe auch unser Weihnachtsgeschenk) und der anschließende Festvortrag unseres IF-Blog-Autors Klaus-Jürgen Grün zum Thema „Angst, Moral und Ethik“.

Die Vorbereitung durch unser FOCS-Team Carola, Doris und Nicole war wie immer phantastisch – ein herzliches Dankeschön an unser Superteam.

Ja – und ich musste eine kleine Ansprache halten, die mir aber sichtlich Spaß gemacht hat :-)!

Riesendank auch an unseren Rolo: Alle Bilder in diesem Beitrag sind von Rolo Zollner. Rolo’s Spezialgebiet ist Mikro- und Detailfotografie sowie Objektstudien. In IF-Blog ist es ganz einfach, die guten Fotos sind von ihm, die anderen dann von mir.

RMD

Kommentar verfassen

*