Gestern war ich im Residenztheater und habe mir Sugardaddy angeschaut. Sugardaddy ist Jörg Hube, die Frau an seiner Seite Beatrix Doderer, der Mann am Piano Hans Joachim Friedl. Es war ein „alters-sanftes“ Stück, das niemanden weh tun mag und vor allem verspielt und zärtlich daherkommt.

Der vor Jahren von Jörg Hube gespielte gespielte Herz-Kasperl mit seinem Biograffl schnitt tiefer. War trotzdem ein schöner Abend. Es gab viel zu schmunzeln und zu lachen und schöne Lieder. Vielleicht war die Aufführung ein klein wenig zu belanglos, als Theater sein sollte. Einfach ein schöner und stressfreier Abschluss mit beschwingter Musse nach einem langem Arbeitstag. Ins Theater ging es mit der S-Bahn von Unterhaching (ab 19:06) über den Ostbahnhof zum Marienplatz. Die S-Bahn ist im Preis der Theaterkarte enthalten. Das ist auch so ein Ding: mit der „Theatercard“ von den Kammerspielen zum Beispiel ist der Preis für die enthaltene MVV-Fahrt teuerer als die Theaterkarte für billige Plätze. Wenn man von auswärts kommt, könnte man billige Theaterkarten kaufen um beim MVV zu sparen.

Am Marienplatz überfällt mich plötzlich der in der Arbeit vergessene Hunger. Auf zum Viktualienmarkt. Die Metzger Klobeck hat um 19:45 noch offen. Ich kaufe mir eine Leberkäsesemmel. Beim Bezahlen habe ich schon sicherheitshalber einen 5-Euro-Schein in der Hand, dann kommt die freudige Überraschung: Die Leberkäse-Semmel kostete nur 1,50 EURO! Am Viktualienmarkt. Richtig billig. Hätte ich nicht für möglich gehalten. Das schmeckt dann gleich doppelt gut.

Hatte ich doch am selben Tag gehört, dass ab September 2009 die Schachtel Zigaretten 4,50 kosten soll. Der Preis wird um 50 Eurocent erhöht – allerdings sind dann auch 2 Zigaretten mehr in der Schachtel! 9 Mark für eine Schachtel Zigaretten! Wahnsinn. Macht dann 3 Leberkäs-Semmeln für 1 Schachtel Zigaretten. Wahrscheinlich kann man von drei Leberkässemmeln und einer Schachtel Marlboro am Tag ganz gut leben, würde dann 9 EURO kosten. Dazu noch ein Maß Bier vom Oktoberfest!

Nach dem Theater treffe ich Paolo. Mein Freund Paolo kommt aus Italien. Mit ihm spiele ich Fußball. Er erzählt mir, dass er ein Ticket nach Bari für 4,99 EURO gekauft hat. Zwar kostet ihm der Flug am Schluss dann doch 49 EURO, aber da wären halt der Treibstoffzuschlag und die Flughafengebühren. Beim Treibstoff hätte ich gedacht, dass Kerosin so billig ist wie lange nicht mehr. Es gibt aber keinen Treibstoff-Abschlag.

Dass so ein Flughafen teuer ist, leuchtet mir dagegen ein. Ist doch ganz schön viel umbauter Raum, muss alles geheizt werden. Ob man das alles braucht, weiß ich nicht, wenn ich an die Deutschen Busbahnhöfe denke. Da friert man sich immer einen ab, aber wahrscheinlich ist der Bus-Bahnhof halt für die armen Leute.

Beim Sugardaddy geht es übrigens ums Altwerden. Altersheime sind teuer, der Service meistens schlechter als im Blligflieger. So bleibt uns als Trost die Leberkäs-Semmel. Aber bei 1,50 EURO wird sie auch nicht bleiben.

🙁

RMD

Kommentar verfassen

*