Roland Dürre
Sonntag, der 13. August 2017

E-Mail 'Mein erstes "Coming Out"' To A Friend

Email a copy of 'Mein erstes "Coming Out"' to a friend

* Required Field






Separate multiple entries with a comma. Maximum 5 entries.



Separate multiple entries with a comma. Maximum 5 entries.


E-Mail Image Verification

Loading ... Loading ...

8 Kommentare zu “Mein erstes „Coming Out“”

  1. Thomas Michl (Sonntag, der 13. August 2017)

    Was habe ich gelacht .. aber ich behalten meine Unterhose lieber an 😉

  2. rd (Sonntag, der 13. August 2017)

    Probier’s doch einfach mal aus 🙂 !

  3. KH (Sonntag, der 13. August 2017)

    Also dazu hat der „Carl“ auch noch was zu sagen – zu den Unterhosen! Schließlich ist er ja in seiner Firma TRIGA für den Bereich Unterwäsche verantwortlich und zwar für Herren- und Damen! Und da kommst jetzt Du, lieber Roland, daher und willst ohne Unterhosen herumlaufen – welch eine Katastrophe für die gesamte Trikotagenbranche, wenn sich das durchsetzt! Wie sollen wir denn da in Deutschland zu der von Frau Merkel im Wahlkampf prognostizierten Vollbeschäftigung bis 2025 gelangen – das schaffen wir niemals!!!! Das geht nur mit Unterhosen! Und zwar für alle und jeden Tag!!!

  4. rd (Sonntag, der 13. August 2017)

    Lieber Klaus, danke für diesen wichtigen Hinweis.
    Ich kann dazu aber nur sagen, solange der Carl & Triga nur auf Lobbyismus setzen (Unterhosenpflicht und so), sich jedoch nicht besser um die Probleme ihrer Kunden kümmern (ich sage nur „Links- und Rechtsträger“!), werden sie es im Markt eh schwer haben.

  5. KH (Sonntag, der 13. August 2017)

    Hm – Carl wird das morgen gleich in der Wochenbesprechung mit seinem Vorgesetzten Dr. Osterkorn, der vermutlich Rechtsträger ist, besprechen und vielleicht noch vor der Bundestagswahl mit einer neuen Marktstrategie kommen, die derartige ‚Unterhosenkundenaspekte‘ berücksichtigt…

  6. Chris Wood (Dienstag, der 22. August 2017)

    I have heard that real Scotsmen wear nothing under the kilt.

  7. rd (Mittwoch, der 23. August 2017)

    Dear Chris! Thank you. For me this is a very important information. It shows, that in the good old days free men were fine without „underpant“!

  8. Chris Wood (Donnerstag, der 31. August 2017)

    Dear Roland, it is hard to know when you are serious. If you were serious about pants, surely you would have mentioned the declining fertility. (I cannot remember whether this statistic is for Germany or Europe). Have you avoided pants for decades?
    Apes are rightly called primates, not just due to their genetic similarity to humans. They are also particularly clever. Various non-mammals are as clever as the mammals you mention, for instance crows and parrots, although they have rather different brain structures. Octopuses also seem as clever, but are so different from us that it is difficult to judge. Large wales have the largest brains.

Kommentar verfassen

*