Direkt von der Bayerischen Staatskanzlei haben wir erfahren, dass der Freistaat Bayern nach dem großen Erfolg der Bundesregierung mit ihrer Abwrackprämie für Autos eine solche Prämie auch für Computer einführen wird. Es ist ein bayerischer Alleingang, die Bundesregierung macht leider nicht mit. Voraussetzung für den Erhalt der Abwrackprämie ist, dass man einen mindestens fünf Jahre alten Computer bei einem autorisierten Computer-Abwracker verschrottet und sich eine Abwrack-Bescheinigung ausstellen lässt.

Beim Neukauf eines PC’s bekommt man dann 100 EURO, bei Neukauf eines Servers sogar 500 EURO bezuschusst. Jeder Bürger darf aber nur einen Rechner abwracken. Aufgrund der schlechten Erfahrungen mit der Abwrackprämie für Autos bekommt man die Prämie nur, wen die neu gekauften Systeme in Deutschland gebaut worden sind. Der Freistaat Bayern unterstützt damit nicht nur die Bayerische sondern die ganze Deutsche Wirtschaft! Mit positiven Beschäftigungseffekten wird besonders für die Regionen Augsburg und Paderborn gerechnet.

Es wird eine sehr hohe Nachfrage für die Abwrackprämie erwartet, deshalb empfehlen wir die entsprechenden Anträge schnell zu stellen. Gerne helfen wir beim weiteren Vorgehen, eine E-Mail an Abwrackpraemie@IF-Blog.de genügt.

RMD

Kommentar verfassen

*