Roland Dürre
Donnerstag, der 3. Februar 2011

Klaus Hnilica: Neuer Autor bei IF-Blog

Hurra, wir haben einen neuen Autor:

Klaus. D. Hnilica

Ich freue mich sehr, dass unser bisheriger „Gastautor“ von Carl und Gerlinde, Klaus D. Hnilica, sich bereit erklärt hat, zu seiner Serie „Carl und Gerlinde“ alle zwei bis vier Wochen eine Fortsetzung der Geschichte in IF-Blog zu veröffentlichen.

Klaus ist ein Freund von Detlev Six (SIX und DETSIX) und kam über ihn zu IF-Blog.

Ein großes Dankeschön an Detlev!

Denn Detlev hat den Klaus nicht nur für uns gewonnen, er übernimmt jetzt auch, ihn in wordpress einzuführen!

Aber lassen wir unseren neuen IF-Blog-Autor doch selbst zu Worte kommen:

Ein Leben – Schwerpunkte und Leichtpunkte

Ich wurde am 13. 12. 1941 in Wien geboren. Nach Kriegsende floh die Familie allerdings nach Oberösterreich zur bäuerlichen Verwandtschaft. Später ging’s zurück nach Wien,  wo ich eine Ausbildung zum Textilingenieur verpasst bekam.

Da ich nicht stricken und wirken wollte, beschloss ich Einstein zu werden und studierte Theoretische Physik an der Technischen Hochschule in Wien und da insbesondere die Elementarteilchentheorie.

Parallel dazu nahm ich anthroposophisch orientierten Sprechunterricht, spielte an Wiener Kellertheatern, trug Texte junger Autoren vor und versuchte mich in therapeutischer Schauspielerei mit Behinderten.

1969 schloss ich mein Studium als Dipl. Ing. – Physik ab, brachte den österreichischen Wehrdienst hinter mich und ging mit meiner Frau Brigitte, nach Deutschland (Hanau) zu einer RWE Konzernfirma (NIS Ingenieurgesellschaft mbH) um als Nuklearphysiker mein trocken Brot zu verdienen.

Einstein war mir zwar etwas abhanden gekommen, aber immerhin hatte ich die Gelegenheit ein von RWE neu gegründetes  Unternehmen in Sachen Kernenergie mit aufbauen zu helfen und durchlief die üblichen beruflichen Stationen: vom Sachbearbeiter, Betriebsratsvorsitzenden ging’s zum , Abteilungsleiter und Prokuristen weiter zum Geschäftsbereichsleiter und nach der Wende parallel dazu zum Geschäftsführer einer Tochterfirma in Rheinsberg.

Ich reiste viel in In – und Ausland, publizierte zahlreiche fachliche Artikel und hielt unzählige Reden und Vorträge, außerdem schrieb ich drei unveröffentlichte Romane…

Die Familie war mir immer sehr wichtig und mit beiden Kindern hatten wir großes Glück. Unsere Tochter lehrt derzeit an der Uni Dortmund Architekturtheorie und unser Sohn, ein Soziologe, verbessert  bei den Grünen in Heidelberg die Welt!

Seit 2007 bin ich im Ruhestand, befasse mich mit Philosophie, schreibe den vierten Roman und viele Geschichten und habe mit anderen Autorinnen und Autoren in Hanau die „Autorengruppe Zwanzig Zehn“  gegründet und  so nach Einstein endlich Carl und Gerlinde kennen gelernt. Und jetzt auch noch Roland Dürres IF- Blog! Mal sehen was das wird…

Klaus Hnilca

Lieber Klaus, wir freuen uns sehr dass Du dabei bist. Herzlich willkommen bei IF-Blog.

Und wenn Du zwischendurch auch mal auch eine Deiner anderen Geschichten neben „Carl und Gerlinde bei uns veröffentlichst, freuen wir uns ganz besonders! Die „unveröffentlichten Romane“ haben mich auch neugierig gemacht.

RMD

Kommentar verfassen

*