Roland Dürre
Montag, der 24. Dezember 2012

Persönlicher Weihnachtsgruß an alle Stakeholder der InterFace

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe InterFace’ler, liebe Stakeholder,

gestern beim Aufräumen – Barbara und ich verlassen ja unserer Lebenssituation angemessen im Frühling unser großes Haus und ziehen in ein kleines – habe ich das Skript der Ansprache gefunden, die Thomas Vallon im Jahr 2000 anlässlich meines fünfzigjährigen Geburtstag gehalten hat. Ich habe mich wieder sehr über seine Worte gefreut. Das ist gerade ein Dutzend Jahre her.

Im Jahre 2000 gab es noch die DM, die ziemlich genau zwei Jahre vor meiner Geburt als gültiges Zahlungsmittel in der „Trizone“ eingeführt wurde. Die Welt hat sich in diesen zwölf Jahren wesentlich verändert. So auch die InterFace. Allein unser Kernunternehmen, die AG, hat in den letzten sechs Jahren seinen Umsatz und Ertrag annähernd verdoppelt. Wir konnten uns regional ausweiten und haben begonnen, gemeinsam mit Freunden die InterFace-Gruppe aufzubauen. Am Markt haben wir an Relevanz gewonnen, die Reputation und das Renommée unseres Unternehmens sind stetig gestiegen.

Das alles ist ein Grund zur Freude und macht uns Mut. Aber gelegentlich frage ich mich, wie das alles möglich war und ist?

Die Antwort scheint mir einfach.

Das alles konnten wir nur gemeinsam schaffen. So möchte ich mich für Euer Mitwirken in 2012 und die Jahre davor ganz herzlich und persönlich bedanken!

Und:
Letzen Ende sind wir alle „Manager“. „Managen“ ist gar nicht schwer. Zwar ist Zukunft nicht vorhersagbar und Entscheidungen erfolgen immer unter Unsicherheit. Wenn es uns aber gelingt, ein wenig öfters das Richtige denn das Falsche zu entscheiden und dann auch noch öfters das Gute denn das Schlechte zu machen, dann geht es uns gut. Diese schlichte Erkenntnis vertritt sogar schon prominente „Akademica“ im Bereich der Management Forschung.

Mein Weihnachtswunsch ist so ganz einfach: Dass wir uns auch in Zukunft wieder öfters für das Richtige und gegen das Falsche entscheiden mögen. Und bei unseren Handlungen das Gute machen und das Schlechte sein lassen! Dann werden wir auch gemeinsam die vielleicht ein wenig komplexe und immer überraschende Zukunft ganz gut hinkriegen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen wie Euren Familien und Freunden ein erholsames und frohes Fest, einen wunderschöne Rutsch und ein gelingendes Jahr 2013.

RMD

Be Sociable, Share!

1 Kommentar zu “Persönlicher Weihnachtsgruß an alle Stakeholder der InterFace”

  1. rd (Mittwoch, der 26. Dezember 2012)

    Lieber Hans – ich glaube, das was Sie hier beschreiben, nennt man so gemeinläufig „Fortschritt“. 😉

Kommentar verfassen

*