Roland Dürre
Sonntag, der 19. Februar 2017

POSTFAKTISCH

Ein Freund hat mir vor Kurzem erzählt, dass er

keine Nachrichten des BR mehr hören und auch nicht mehr die offiziellen Nachrichten der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ARD und ZDF anschauen würde. Auch die klassischen Zeitungen wie SZ oder FAZ (von BILD sprach er nicht) schätze er nicht mehr und würde auf deren Lektüre genre verzichten. Dafür schätze er die Sendungen wie die Heute-Show und die Anstalt (beide jetzt zufällig im ZDF).


Vorsicht Werbung!
Lese IF-Blog !!!


Dann lese er noch ein paar Blogs wie IF-Blog oder den vom FEFE. Das und die Lektüre des Postillon wären absolut ausreichend, damit er – ergänzt durch den gelegentlichen Besuch von Kabarettisten wie Markus Barwasser (Pelzig) – auch im Sinne von demokratischer Verantwortung informiert sei.“

Zuerst musste ich schmunzeln. Dann habe ich aber verstanden, dass da etwas Wahres dran ist. Und sogar eine Erklärung dafür gefunden:

Wenn ein Kabarettist oder Blogger Thesen und Fakten berichtet, tut er gut daran diese ausführlich zu recherchieren und zu belegen. Sonst könnte es ihm im Zeitalter der Fake-News schnell an den Kragen gehen. Dieses Problem scheint die „normale Presse“ aber noch nie gehabt zu haben.

RMD

Kommentar verfassen

*