Roland Dürre
Dienstag, der 22. Juni 2010

Rückblick (60)

Ein paar besonders schöne Geschenke!

Mein schönstes Geschenk zu meinem sechzigsten Geburtstag war die Zeit, die mir die zahlreichen Freunde geschenkt haben, die den Tag mit verbracht haben. Und dass alle so intensiv und mit bester Laune gemeinsam mit uns gefeiert haben.

Aber ein paar Geschenke waren so bemerkenswert, dass ich sie doch besonders erwähnen möchte.

Die Barbara hat mir eine Bilderschau geschenkt, die man in Picasa sehen kann (Bilderschau). Hat mich sehr berührt.

Meine Kollegen von InterFace haben mir ein Lied – überreicht aber nicht gesungen vom Thomas – geschenkt!

😉 Der Titel ist „Powerful Man“, Musik, Gesang und Produktion von Fred Röttcher, die Worte von Kerstin Mertens (www.redchair.de). Das Lied kann man hier auch anhören:

Happy Birthday to our Powerful Man

Das war das erste Mal in meinem Leben, dass für mich ein Song gemacht wurde …

Und die Biene hat mir gemeinsam mit dem Marc ein Überraschungsei geschenkt. Es war ein besonders Ei, denn im inneren war dieses Gedicht von Hermann Hesse (Stufen) versteckt, in wunderschöner kleiner Schrift gemalt:

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf‘ um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Und die Heidi hat mir ein bayerisches Gstanzl gebracht. In dem sie mir alles Gute (nicht nur Gesundheit und Geld 🙂 ) gewünscht hat.

Und dann gabe es noch:

Vom Klaus ein Buch über den Augsburger Fußball mitgebracht (geil), vom Sigi ein Bild seiner Tochter (klasse), von den „griechischen“ Freunde eine Flasche OUZO (süffig), von Doris und Sabine die besten Süßigkeiten der Welt (lecker), den Besuch im Kabarett von Manfred und Karin (super) und den Abend im Belvedere mit Andrea und Norbert (luxuriös), die Spezialitäten aus Stralsund von der Gudrun (delikat), die Windmühle mit oranger Gießkanne und Gartenharke von der Kathrin (süß), den Fragebogen von Max Frisch (intellektuell), Wein und Champagne(r) und von meiner „kleinen“ Tochter Maresa eine Marzipanschokolade.

Damit lassen wir es, obwohl es noch vieles zu erwähnen gäbe …

Ein großes Dankeschön an alle!

RMD

Be Sociable, Share!

Kommentar verfassen

*