Roland Dürre
Dienstag, der 7. November 2017

Sex und Strom

Auf dem Höhepunkt meiner katholisch-christlichen Karriere!

Zu elektrischen Fahrrädern und #MeToo.

IF-Blog-Freunde haben mich aufgefordert, mal neue und wichtigere Themen anzugehen.

So bin ich nicht nur per E-Mail gebeten worden, doch mal über E-Bikes zu schreiben. Weil das ein interessantes und relevantes Thema wäre.

Stimmt!

So werde ich das machen. Denn seitdem ich eBike-Erfahrung habe, verstehe ich schon gar nicht mehr, warum man noch Autofahren muss.

Oder besser gesagt, warum man sich das noch antut – Auto fahren? Wir sind offensichtlich eine Nation von Masochisten (fast hätte ich geschrieben Masochristen).

Wobei mir schon bei dem zweiten Themenwunsch wären. Unserer sexuellen Verlogenheit.

Ich bin von Lesern ermuntert worden, auch dazu mal Stellung zu nehmen. So habe ich zum Beispiel diesen Tweet bekommen:


😀😂 …Mal ehrlich lieber Ihnen muss doch
das ganze Sexismus Gelaber
gehörig auf den Senkel gehen!


 

Ja das stimmt auch! Es geht mir auf den Senkel.

Sobald es um Sexualität geht, wird bei uns geheuchelt, dass sich die Balken biegen. Und zwar von Frauen wie von Männern. Da werden Kampagnen gestartet, die in meiner Bewertung einfach das Hauptproblem unserer Gesellschaft ignorieren, schlimmer noch davon ablenken. Weil die bösen Männern immer die guten Frauen belästigen und ausbeuten. Und unsere Gesellschaft beim Sex vergessen würde, „Grenzen zu ziehen“. Ja, wenn wir diese Grenzen nur beim Sex überschreiten würden, jedoch nicht dauernd im normalen Leben …

Umso mehr wird gefordert, diese Grenzen schnellstmöglich wieder scharf zu ziehen. Die Lust am Bestrafen steigt. Nur lenken wir damit letztlich davon ab, dass der Einsatz von Macht seit Tausenden von Jahren zur validen Erfolgsstrategie und zum allgemeinen Handlungsprinzip geworden ist, wenn es darum geht Menschen zu unterdrücken und zu manipulieren. Und es doch nur erstaunlich wäre, wenn das bei der Sexualität, die ja nicht nur auf „Gier“ sondern auf „Trieb“ ursacht, anders sein sollte als „im normalen Leben“.

Also schreibe ich ab jetzt auch ab und zu mal über Elektro-Fahrräder (als ganz normales Thema) und Sexualität (um ein klein wenig Tabus zu brechen). Dafür richte ich zwei neue Kategorien im IF-Blog ein: eBike und Sexualität.

Noch sind beide noch leer. Aber – als nächstes kommt mein Artikel zu #MeToo. Und geht es los mit e-Biken.

RMD

Kommentar verfassen

*