Email a copy of 'Tschernobyl, Weltwirtschaftskrise und Schweinegrippe' to a friend

* Required Field






Separate multiple entries with a comma. Maximum 5 entries.



Separate multiple entries with a comma. Maximum 5 entries.


E-Mail Image Verification

Loading ... Loading ...

2 Kommentare zu “Tschernobyl, Weltwirtschaftskrise und Schweinegrippe”

  1. Chris Wood (Montag, der 27. April 2009)

    Was war dann die größte nukleare Haverei? Meinst du http://de.wikipedia.org/wiki/Kerntechnische_Anlage_Majak? Obwohl da mehr Becquerel freigesetzt waren, die Auswirkungen waren wahrscheinlich weniger.

  2. rd (Montag, der 27. April 2009)

    Ja, das ist eine gute Frage. An welchen Kriterien misst man eine nukleare Katastrophe? Wie kann man die Schäden von Majak realistisch messen? Welche Rolle spielt dabei die Zeit? …

Kommentar verfassen

*