Email a copy of 'Unternehmertagebuch #105 - Kommunikationssplitter' to a friend

* Required Field






Separate multiple entries with a comma. Maximum 5 entries.



Separate multiple entries with a comma. Maximum 5 entries.


E-Mail Image Verification

Loading ... Loading ...

5 Kommentare zu “Unternehmertagebuch #105 – Kommunikationssplitter”

  1. Klaus Rabba (Sonntag, der 4. Januar 2015)

    Nicht nur Kunden benutzen Kundenparkplätze, die auch Besucherparkplätze heißen, sondern ebenfalls Lieferanten. Wenn diese Plätze vollgestellt sind, bleiben nur noch die Behindertenparkplätze, von denen es zu viele gibt.

  2. rd (Sonntag, der 4. Januar 2015)

    Lieferanten stehen aber auf der Skala der Wertschätzung heute meistens noch weit unter den Kunden 😉

  3. Chris Wood (Sonntag, der 4. Januar 2015)

    What does „use case“ mean?

  4. rd (Sonntag, der 4. Januar 2015)

    Hi Chris, das hatten wir schon mal. Deutsche Manager bezeichnen gerne ein Fallbeispiel als „Use case“. So wie sie einen Geschäftsfall als „User story“ bezeichnen. Die „User story“ dabei als Obermenge von zusammengehörenden „Use case“. Oder andersherum … 🙂

  5. Chris Wood (Mittwoch, der 7. Januar 2015)

    Is then „User“ thought to be the plural of „Use“?

Kommentar verfassen

*