Roland Dürre
Montag, der 29. Juni 2009

UTB #43 – Auf „MeinSchiff“ vor Norwegen

🙂 Die diskrete Abkürzung in der Überschrift soll Urlaubstagebuch heißen. Weil ich irgendwie doch recht viel Urlaub mache, traue ich mir es aber gar nicht mehr auszuschreiben und schreibe nur noch UTB.

bild06141Heute (am Sonntag, den 28. Juni 2009)  bin ich mit Barbara auf MeinSchiff von Dänemark nach Norwegen unterwegs. So heißt das Schiff wirklich. In Dienst gestellt wurde es 1996 und im Frühsommer von TUI nach gründlicher Überholung als erstes Schiff des neuen Geschäftsfeldes TUI Cruises in Dienst gestellt.

Gestern Abend sind wir pünktlich um 19:00 in Kiel losgefahren. Heute ist Seetag, morgen um 10 Uhr sollen wir in Flam ankommen.

Das Schiff ist wirklich OK. Es ist ein sehr großes Schiff, fast 264 Meter lang, gut 32 Meter breit und verfügt über 13 Decks. Der Tiefgang beträgt 8,3 Meter. Wir verfügen über die enorme Antriebsleistung von 31.500 kW, damit schafft das Schiff 21,5 Knoten. Zurzeit sind wir aber ganz gemütlich mit nur wenig mehr als 10 Knoten entlang der norwegischen Küste unterwegs.

bild0623Wir haben auf Deck 8, genannt das Muscheldeck, eine schöne Kabine mit Balkon (Nummer 8161). Ein schön großer Balkon mit Blick nach Westen (auf der Hinreise). Wir freuen uns schon auf einen schönen Sonnenuntergang, bei der Abfahrt aus Kiel am Samstag fiel er allerdings wegen Wolken im Westen „ins Wasser“.

Auf „MeinSchiff“ man kann es sehr gut aushalten. Es hat zwar um die 900 Kabinen, scheint aber nicht voll zu sein.

schiffDie Menschen verteilen sich recht gut auf das große Schiff. Speisen kann man in 4 Restaurants und 6 Bistros, fürs Flirten gibt es 10 Bars. Das Sonnendeck mit einer Fläche von 11.991 qm scheint auch völlig zu genügen. Bisher habe ich noch keine noch keine Kämpfe um Sonnenliegen bemerkt. Auch die typisch deutsche Reservierungsmanie von Liegestühlen hält sich wohltuend in Grenzen.

Heute war Seetag – ein fauler Tag.  Morgen geht es mit einer Eisenbahn in die Höhe und zu Fuß 8 km bergab. Und für die nächste Woche sind auch schon 2 Mountainbike-Touren gebucht. Eine davon soll uns auf 1500 Meter führen, die andere zu einem Gletscher (der aber nicht so hoch ist).

Jetzt bin ich erstmal auf die Fjorde gespannt, in denen wir kilometerweit ins Landesinnere fahren werden und jetzt höre mir erst mal an, was der Lektor so zu berichten hat.

RMD
28. Juni 09, zwischen 17:00 und 18:00.

Und nachts so um 23 Uhr, da war er dann da, der wunderschöne Sonnenuntergang (siehe Bild)! Und auf dem zweiten Bild sieht man das Schiff schon im ersten Fjord in Flåm!

2 Kommentare zu “UTB #43 – Auf „MeinSchiff“ vor Norwegen”

  1. Chris Wood (Freitag, der 3. Juli 2009)

    Etwas bei dieser Macho-Pose kommt mir gekünstelt vor. Ist das wirklich eine kurze schwarze Hose, oder ist die Foto wegen prüden Leser retouchiert?

  2. Roland (Sonntag, der 5. Juli 2009)

    Hi Chris, das ist meine braune Badehose von H2O. Aufgenommen hat das Bild die Barbara, ist alles die ganz normale Perspektive (Füsse nah, Kopf weit weg)! Aber – so lässt es sich schon aushalten!

Kommentar verfassen

*