Roland Dürre
Samstag, der 31. März 2012

Utb PALERMO #1 Der Weg ist das Ziel

Heute Abend geht es mal wieder mit den Fahrrädern in den Urlaub. So fange ich ein neues Urlaubstagebuch (Utb) an. Das Ziel der Reise ist Palermo, also nenne ich es so. Ich starte mit Palermo #1.

Das Ziel ist aber eigentlich nicht Palermo, sondern der Weg dorthin. Es geht über Rom nach Palermo. Der Weg beginnt in Ottobrunn. Wobei ich die Teilstrecke bis Rom im Schlaf verbringen möchte.

Dort geht es weiter mit dem CNL 485. Um 21:03 soll er von Gleis 12 nach Rom aufbrechen. Wir können uns dann ungefähr 12 Stunden in den Betten unseres Schlafwagens lümmeln. In Roma steigen wir in einen Zug nach Neapel, von dort geht es mit dem Zug weiter nach Salerno. Und dann wird geradelt.

Wir sind zu viert. Geplant war die Reise zu zweit – die Barbara und ich. Dann aber wollte die Maresa mit, und plötzlich wollte die Sophie auch noch mit. Wir sind ja flexibel. So bin ich die nächsten 10 Tage mit drei jungen Damen in Süditalien unterwegs. Freue mich schon auf die neidigen Blicke der Italiener.

Die Richtung ist einfach. Es geht gen Süden. Vielleicht schaffen wir noch 2 – 3 Tage auf Sizilien. Und vielleicht können wir sogar den Ätna ganz aus der Nähe sehen.

Am Dienstag, den 10. April ist wieder Schluss mit Radeln. Am Abend wartet in Palermo ein Schiff auf uns, das uns über Nacht nach Civitavecchia bringen soll. Von dort ist es ein Katzensprung nach Rom, wo wiederum am Abend um 19:03 der CNL 484 nach München (hoffentlich mit uns) starten soll.

So jetzt muss ich aber langsam Schluss machen. Die Räder stehen schon gepackt in der Auffahrt – in knapp einer Stunde geht es los. Wir sind (noch) faul und nehmen die S-Bahn um 19:47 in Ottobrunn zum Hbf München.

Ja, und wenn ich wieder im Internet bin und ein paar schöne Fotos habe, gibt es Utb PALERMO #2. Schau mer mal, was uns so erwartet …

RMD

P.S.
Und morgen erscheint noch ein kleiner April-Scherz.

Be Sociable, Share!

1 Kommentar zu “Utb PALERMO #1 Der Weg ist das Ziel”

  1. Chris Wood (Sonntag, der 1. April 2012)

    If you announce it in advance, it is no proper April Fool joke!

Kommentar verfassen

*