Roland Dürre
Dienstag, der 22. März 2011

UTB Südsee #13 Die letzte Insel

Dienstag, 22. März 2011 /1 (der erste Dienstag)

Wir liegen Dienstag Früh auf Reede vor FANNING ISLAND. Weiterfahrt ist um 16:00. Es ist der letzte Besuch auf einer Südseeinsel (die allerdings nördlich vom Äquator liegt).

Fanning Islands gehört zu den LINE ISLANDS, der Nordgruppe der zentralpolynesischen Sporaden zwischen Äquator und 5 Grad nördlicher Breite. Politisch ist sie auch Teil der Republik Kiribati

Auch die Line Islands wurden von James Cook entdeckt. Die Fanning Island haben ihren Namen aber von einem amerikanischen „Entdecker“, Edmund Fanning. Wir werden mit den Tendern der MS EUROPA wohl in Englisch Harbour anlegen.

Schon wir mal, was der Tag so bringt.

Ja, der Tag hat in der Tat viel Gutes gebracht. Wieder eine wunderschöne Insel, die allerdings ganz anders war, als die letzten. Nicht so kaputt wie KITIRIMATI, aber auch nicht so unberührt wie COOK ISLAND.

Einfach ein schöner letzter Tag. So Abschied nehmen tut ein wenig weh – wir freuen uns aber auf zwei Seetage bis HAWAI. Der erste Seetag beginnt dann morgen mit nochmal Dienstag, den 22. März 2011. Dann sind wir der Zeit in Europa wieder hinterher …

Ja, und dann noch ein wenig durch Hawai. Am Sonntag Abend geht es zurück von Honolulu via New York, so dass ich am Dienstag, den 29. März am Vormittag wieder in Oberbayern sein kann. Ich freue mich auf den Frühling.

RMD

Be Sociable, Share!

Kommentar verfassen

*