Einladung zu einer Vorab-Veranstaltung zu AktMobCmp am 14. 10. 2015 in Unterhaching

actmobcmp_100-300x86In IF-Blog habe ich ja schon von unserem Vorhaben berichtet: Am 4. und 5. Januar des kommenden Jahres (2016), genau vor Dreikönig, wollen wir ein neues Barcamp starten.

Es ist das AktMobCmp, das erste BarCamp für „Aktive Mobilität im Alltag“. Mit diesem Barcamp werden wir das für unsere Zukunft so wichtige Thema „Mobilität“ angehen.

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, wir haben gut geeignete Räume, eine schöne Website, einen Sponsoren-Flyer und einen Handzettel – und auch schon erste Sponsoren.

Jetzt wollen wir auf die Veranstaltung aufmerksam machen. Dazu laden wir auch zu Vorab-Veranstaltungen ein. Die erste Veranstaltung wird am 14. Oktober im Treff der Agenda 21 in Unterhaching (Rathausplatz Unterhaching, Hofmarkweg 12) von 18:00 bis 20:00 stattfinden. Dort wollen wir das erste Mal öffentlich über unser „Barcamp für Aktive Mobilität“ informieren.

Die Veranstaltung soll folgende Fragen beantworten:

Warum ist die „Aktive Mobilität im Alltag“ so wichtig?
und
Was ist ein „Barcamp und warum ein Barcamp“?

So wird Jörg Schindler an diesem Abend die Frage beantworten, warum Mobilität ein sehr wichtiges Zukunftsthema ist und wir uns mehr um den sogenannten Restverkehr jenseits des „individuellen & motorisierten“ und „öffentlichen“ Verkehr kümmern müssen.

Ich kenne Jörg als sehr kompetenten und überzeugenden aber auch unterhaltsamen Redner. Man findet seine sehr spannenden und wertvollen Vorträge auch in Youtube. Hier ein Beispiel:

Ich (Roland Dürre) werde im Anschluss berichten, was ein Barcamp ist und warum eine solche „Unkonferenz“ viel besser für das Teilen von Wissen und Entwickeln und Anwenden von neuen Erkenntnissen geeignet ist als die üblichen klassischen Formate. Und am Beispiel von PM-Camp schildern, was man mit dem Teilen von Wissen und „Miteinander Reden“ alles erreichen kann.

Nach den kurzen Beiträgen von Jörg und mir werden wir das Gehörte in der Runde diskutieren, vielleicht in Form einer FishBowl.

Auf diese Art und Weise wollen wir für unser AktMobCmp im Januar 2016 werben. Die KollegInnen der Agenda 21-Organisationen im Landkreis München werden wir dazu persönlich einladen. Willkommen sind aber auch alle Menschen, die an dem Thema „Agile Mobilität im Alltag“ interessiert sind und gerne für eine lebenswerte Zukunft denken und handeln wollen. So sind auch Sie herzlich eingeladen. Und besonders freuen wir uns natürlich, wenn uns auch Menschen aus dem Bereich der Medien zu uns kommen.

Die Teilnahme dieser Vorabveranstaltung zu AktMobCmp ist kostenfrei. Wir freuen uns auf jeden Teilnehmer und möchten nur um eine kurze Anmeldung per E-Mail bitten. Denn – falls die Plätze im Treff der Agenda 21 nicht ausreichen – werden wir die Veranstaltung in einem geeigneten Raum verlegen, der vom Treff aus gut zu Fuß zu erreichen ist. Eine eventuelle Raumänderung werden wir natürlich rechtzeitig bekannt machen.

RMD

Kommentar verfassen

*