Roland Dürre
Sonntag, der 26. Februar 2012

Weg mit dem Plastik-Müll!

Günther Bonin und OneEarth-OneOcean.com – gegen Plastik-Müll

Am Donnerstag habe ich ihn auf der F.R.E.E in der Messe München getroffen. Meinen alten Freund Günther Bonin, mit dem ich bestimmt schon 30 Jahre Fußball spiele. Er war dort mit einem Stand und hat für „seine“ OneEarth-OneOcean geworben.

Günter hat auch schon seine Fünfzig Lenze. Und er möchte in seinem Leben noch etwas richtig Sinnvolles tun. Deshalb hat der diesen gemeinnützigen Verein gegründet.

Gemeinsam mit Freunden will er das Land und als leidenschaftlicher Segler besonders die Meere unseres Planeten vom Plastik-Müll und dessen schrecklichen Folgen befreien. Er und sein Team haben tolle Ideen entwickelt und großartige Projekte aufgesetzt.

Der Zuspruch ist groß. So hat OneEarth-OneOcean schon eine Großspende von einem führenden Telekommunikationsanbieter erhalten. Und der Kreis der Mitstreiter wächst ständig.

Auch ich unterstütze Günther und OneEarth-OneOcean.

Ich meine, dass jeder von uns Handeln kann – und muss! Denn wir müssen das Plastikzeug aus der Natur zurückholen.

Aber was genauso wichtig ist:

Wir dürfen gar keinen Plastikmüll entstehen lässt. Denn wir brauchen das Zeug wirklich nicht. Und wie der Volksmund sagt: Vorsorgen ist besser als heilen.

Deshalb gibt es für mich nicht mehr:

Joghurt aus Becher, Getränk aus Plastikflaschen und „over-packed“ Nahrungsmittel. Und sonstigen Plastik-Quatsch.

Und anstelle von Shampoos, Rasierschaum, Deodorants und Männerkosmetika verwende ich nur noch Seife aus meiner Seifenschale. Die schäumt und riecht genauso gut. Siehe dazu auch meinen Artikel Plastikmüll und Ausgeschleckt!

RMD

P.S.
Auf der Suche nach OneEarth-OneOcean habe ich OneWorld-OneOcean entdeckt. Klingt auch nicht schlecht.

Be Sociable, Share!

1 Kommentar zu “Weg mit dem Plastik-Müll!”

  1. rd (Sonntag, der 26. Februar 2012)

    Wenn ich es richtig sehe, ist dies der 2001ste Artikel in IF-Blog.de. Erstaunlich.

Kommentar verfassen

*