Roland Dürre
Freitag, der 25. November 2011

Weil es mir wichtig ist!

Freiheit – Freedom – Libertad – libertà – 自由 – свобoда

Das folgende Zitat von Benjamin Franklin steht aktuell als Motto auch auf meiner privaten Website duerre.de:

» Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit. «

» Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. «

Benjamin Franklin (1706-1790)
(Laut wikiquote stammt dieses Zitat tatsächlich von Benjamin Franklin.)

Ich mag dieses Zitat ganz besonders.

Aber: Von ganz vernünftigen Menschen, die nur das beste wollen, muss ich immer wieder hören, dass es keine Freiheit ohne Sicherheit gäbe. Das tut mir nicht nur weh, ich halte das auch für eine gefährliche Aussage. Mit dieser Begründung öffnet man (staatlichem) Missbrauch Tür und Tor.

Deshalb versuche ich noch mal meine These klar machen:

Freiheit ist ein Wert.

Sicherheit ist ein Bedürfnis.

„Wert“ und „Bedürfnis“ haben begrifflich nichts miteinander zu tun.

Werte für Bedürfnisse zu opfern ist immer problematisch.

Wer aber einen grundlegenden Wert für ein gering und vorübergehendes Bedürfnis opfert (oder dies nur fordert oder billigend in Kauf nimmt), ist diesen Wert halt nicht mehr wert (schöne deutsche Sprache!)!

Ich bitte das zu bedenken! Die Bitte richtet sich an alle, besonders an Politiker und Führende.

RMD

Be Sociable, Share!

3 Kommentare zu “Weil es mir wichtig ist!”

  1. Chris Wood (Sonntag, der 27. November 2011)

    Don’t be misled by this quote from Benjamin Franklin, with which everybody can agree. Elsewhere, (http://if-blog.de/rd/zu-besuch-bei-den-grunen-oder-keine-freiheit-ohne-sicherheit), Roland has outed as an extreme liberal. I suspect he is one of the last remaining FDP supporters.
    Those who give up essential security, to purchase a little temporary freedom, deserve Darwin medals. (These are virtual medals given to those who improve the average intelligence of later generations by finding particularly stupid ways to die).

  2. rd (Sonntag, der 27. November 2011)

    Hi Chris,

    glaube nicht, dass ich nach den Erfahrungen bei den Grünen noch Lust habe auf weitere Parteiveranstaltungen.

    Aber ganz schlimm:

    Wie kommst Du auf den Gedanken, die FDP wäre eine liberale Partei?

  3. Chris Wood (Montag, der 28. November 2011)

    I see that the FDP tries to give people the chance to get rich by forming lobbies. And they are keen to give criminals the freedom to communicate without risk of being detected.

Kommentar verfassen

*