Detlev Six
Montag, der 27. September 2010

Gequirlte Werbung.

Wenn sie kommt, schalten wir hektisch um.
Selbst Jugendliche flüchten ihretwegen zu
den geriatrischen  Anstalten  ARD und ZDF.
Genau, wir sprechen von Werbung, von
Werbespots. Milliarden werden für sie
ausgegeben, Milliarden verdunsten wie
das Geld der Banken.

Seit 5 Jahren gibt es You Tube und welch’
ein Wunder, Leute schauen sich Werbung
freiwillig an. Das erfolgreichste Viral (so
heißt die Werbung, die Leute an Leute
weiterempfehlen), hat mittlerweile 134 Mio
Zuseher. Bei Kosten von maximal 5000 Euro
pro Spot. Die Nummer 1 der kostenfreien
Werbung ist ein Hersteller von Mixern, die
alles quirlen, was Sie reinstecken.

Ist das nicht ein herrlicher Gedanke für
arme Mittelständler, Werbung für Millionen
ohne Millionen?

Wie das geht? Schauen Sie sich einfach
die Top 10 der Virals an und denken Sie
an meine Definition der Idee: Eine Idee
ist eine Idee, wenn Sie die Wahrnehmung
ändert.

Der Rest ist Willen, Können, Mut.

SIX

Be Sociable, Share!

3 Kommentare zu “Gequirlte Werbung.”

  1. klaus kuester (Montag, der 27. September 2010)

    wo hast Du die Zahlen her? Valide?
    mein reden. mein Reden. nur

    es hört kein Kunde zu…die glauben alle noch

    den Scheiss, den Agenturen

    erzählen! -kek

  2. six (Montag, der 27. September 2010)

    KLaus, die Clickraten bekommst Du, wenn Du Dir den Link anschaust (Die Top 10 der Virals). Unbestechliche You Tube Währung. Die Spots von dem Mixer-Hersteller würde ich für 5000 Euro (oder weniger) machen.

  3. kuhn hans-peter (Montag, der 27. September 2010)

    Detlev,

    Ich kann nur hoffen, dass Du jetzt im IF-blog auf eine Goldader stösst!!!

Kommentar verfassen

*