Detlev Six
Dienstag, der 5. Juli 2011

Meine 10 Schreibgebote für Roland.

Du sollst nicht schreiben der billigen Hure Öffentlichkeit wegen.

Du sollst nicht schreiben für den hohlen Beifall.

Du sollst nicht schreiben zum Behufe eines Oberlehrers.

Du sollst nicht schreiben zu erlangen Deines nächsten Weib.

Du sollst nicht schreiben zum Lobe Deines höheren geistigen Wesens.

Du sollst nicht schreiben dem Chris ein Antipode zu sein.

Du sollst nicht schreiben zum Wohle des berühmten Blogwarts.

Du sollst nicht schreiben des Fliehens aus dem schnöden Alltag Zweck.

Du sollst nicht schreiben InterFaces Mäntelchen zu paspeln.

Du sollst schreiben, weil der geschriebene Satz Dich besser ausdrückt,
als es das gesprochene Wort je könnte.

SIX

Be Sociable, Share!

2 Kommentare zu “Meine 10 Schreibgebote für Roland.”

  1. rd (Dienstag, der 5. Juli 2011)

    Danke! Klasse!

    Aber Du weißt:
    Ich übertrete gerne Gebote!

    und gleich zurück:

    Lieber Detlev,

    Mein Gebot an Dich heißt: Du sollst nicht nur Gebote schreiben!

    Roland

    P.S.
    Gebot vier finde ich gut – daran habe ich noch gar nicht gedacht! Bringt mich ja auf dumme Gedanken! Eine völlig neue Perspektive! Also Mädels …

  2. kek (Donnerstag, der 7. Juli 2011)

    Sehr schön.

    Mehr davon.

    Der „neue“ IF Blog erschließt sich mir nicht.

    Aber was erschließt sich mir schon noch?

    Du sollst nicht schreiben um der kleinen Hure Werbung zu Willen zu sein.

    Was ist das mit dem nächsten Weib?

    Gibt es im Blog sowas?

    Hoch interessant!

    kek

Kommentar verfassen

*