Werner Lorbeer
Sonntag, der 13. September 2009

Desert Tec #001 – Sahel ‏ساحل

Map_sahelSahel, das grüne Ufer der Sahara, 6000 km quer durch Afrika. Jedes Jahr nimmt sich die Wüste zusätzliche 10 km und dehnt sich nach Süden aus

Dank der LandSats und anderer Satelliten ist unser „Overview“ inzwischen ganz exakt. Aber dank der Archäologie haben wir auch einen zeitlichen Overview gewonnen, der aufzeigt, dass in den Eiszeiten der Sahararand bis an das Mittelmeer heranreicht.

Die Unsicherheit der Gegenwart über die klimatische Entwicklung hat ihren Ursprung im Entschluss der Menschheit, so etwas wie Lufthüllen-Engineering zu betreiben. Der seit 1850 dokumentierte CO2 Gehalt der Lufthülle steigt stetig und im Verlauf exponentiell, parallel zur Bevölkerungsentwicklung. Wir nähern uns im Moment den 40 ppm und werden diese Marke direkt durchstoßen. Damit verlassen wir ein CO2 Konzentrationsband in dem sich nachweislich die vergangenen 40 Mio Jahre die Erdatmosphäre bewegt hat.

Was für die nördlichen Zivilisationen der elektrische Strom ist, ist für das Sahel das Wasser. Im historischen Moment gibt es negativen Rückkopplungseffekte, die zum stetigen Rückzug der Sahel-Savanne und zur Ausweitung der Sahara führen. Die Tiefdruckrinnen verlagern sich immer weiter nach Süden und verringern so die durchschnittlichen Niederschlagsmengen und die Desertifikation führt dann gelegentlich zu verheerenden Überschwemmungen, weil die Aufnahme- und Haltefähigkeit der Böden abgenommen hat.

Die Erde, die wunderbare, ist ein Wasserplanet. 1 Liter Salzwasser und 2300 kJ/kg Energie genügen um einen Liter destilliertes Wasser herzustellen. Mit einer idealtypischen Überschlagsrechnung ergibt sich ein Aufwand von 1 qm geeigneter Absorberfläche und 0,5 h um 1 Liter Süßwasser aus Meerwasser zu erzeugen.

DesertTec, gegründet zur Elektrizitätsversorgung Mitteleuropas, hat im Süden einen anderen Sinn: Desert Tec, Wüsten-Technik. Der Rohstoff für die Zivilisation im Süden der Sahara ist das Wasser. Ich schlage vor, nicht nur HGÜ Kabel nach Norden zu planen sondern auch auf der Höhe des Sahel Salzwasserpipelines von West nach Ost. Diese münden dann in lokale Solarfarmen die mit Hilfe der Sonneneinstrahlung das Lebenselexier der Subsahara erzeugen.

wl

P.S.
Das Bild ist der Definition für Sahel in Wikipedia entnommen.

1 Kommentar zu “Desert Tec #001 – Sahel ‏ساحل”

  1. Chris Wood (Sonntag, der 13. September 2009)

    Man’s interference with the climate goes back a long way. It has been suggested that it has prevented an ice age. Already 1000 years ago 85% of forest had been cleared in England. Agriculture has been the chief destroyer of nature.

Kommentar verfassen

*